Viva Velo feiert in Rietberg Premiere
Ab aufs Rad: (v.l.) Frank Nüsser (Kreispolizei), Albrecht Pförtner, Carmen Müller (beide Pro Wirtschaft GT), Karin Assmann (kulturig e.V.), Helmut Kammermann und Kerstin Thüer (Stadt Rietberg) freuen sich auf einen gut besuchten Gartenschaupark beim Radfest Viva Velo.

Weitere Höhepunkte beim ersten kreisweiten Radfest werden das Sky Bike, ein Fahrradparcours und der Fahrradsimulator der Verkehrswacht Minden sein. Passend zum Motto des Tages werden zudem weitere Aktionen rund ums Thema Fahrrad angeboten: Außer den Ausstellungen von verschiedenen Fachhändlern vor Ort wird es auch Fahrradchecks, Möglichkeiten zur Fahrradregistrierung und vieles mehr geben. Vervollständigt wird das abwechslungsreiche Programm des Radfests durch eine Tourismusmeile, auf der verschiedene Städte ihre Angebote zu den Themen Radwandern und Wandern präsentieren.

Die Veranstalter und Organisatoren, die Stadt Rietberg, die Gartenschaupark Rietberg GmbH und Pro Wirtschaft GT freuen sich außerdem über die rege Teilnahme der Orte an den Sternfahrten: Mitfahrer aus Gütersloh, Herzebrock-Clarholz, Steinhagen, Schloß Holte-Stukenbrock und Verl werden erwartet.

Freier Eintritt für Sternfahrer

Mitmachen lohnt sich gleich doppelt, heißt es in der Ankündigung: Außer der geführten Radtour in der Gruppe erhalten alle Sternfahrer freien Eintritt in den Gartenschaupark. Viva Velo findet von 11 bis 18 Uhr im Parkteil Neuenkirchen statt. Nähere Informationen gibt es im Internet unter www.viva-velo.de sowie bei der Stadt Rietberg und bei Pro Wirtschaft GT.

SOCIAL BOOKMARKS