Winfried Goswin und Elke Franke regieren
Bild: Darhoven
Winfried Goswin vom Schützenverein Kattenstroth ist neuer Kreiskönig des Schützenkreises Gütersloh. Er regiert mit Kreiskönigin Elke Franke vom Schützenverein Verl-Bornholte-Sende.
Bild: Darhoven

Der 64-jährige Technische Angestellte setzte sich gegen 54 Mitstreiter durch und machte sich um 16.15 Uhr mit dem 127. Kleinkaliberschuss zum neuen Kreiskönig. Jubel erfüllte den von rund 450 Schützen bevölkerten Heimathof, als der von Wilfried Reckmeier gezimmerte Holzadler zu Boden fiel.

Kattenstroth ist im nächsten Jahr dran

Mit dem Titel ist auch die Ausrichtung des 40. Kreiskönigsschießens im nächsten Jahr verbunden. Der zweite Vorsitzende der Kattenstrother Schützen, Frank Bollkämper, freute sich sehr über den Erfolg. 2007 habe man zuletzt das Kreiskönigsschießen veranstaltet. Kreiskönig Winfried Goswin gehört seit 2005 zum Kattenstrother Schützenverein. Er ist verheiratet und hat vier Kinder.

Die Insignien hatten sich beim Königsschießen Frank von Deursen vom SV Kattenstroth (Krone), Alfons Helfbehrend vom BSV Verl-Bornholte-Sende (Zepter) und Werner Hoheisel vom Schützenverein Rheda (Apfel) gesichert. Rainer Frehsmann vom Schützenverein Borgholzhausen holte sich den linken, Ralf Biermann vom Schützenverein Werther den rechten Flügel.

Königin kommt vom Verein verl-Bornholte-Sende

Große Freude herrschte auch beim 32. Kreisköniginnenschießen. 37 amtierende und ehemalige Regentinnen versuchten ihr Glück. Siegerin wurde Elke Franke vom Schützenverein Verl-Bornholte-Sende. Die 49-jährige Kreiskönigin strahlte über das ganze Gesicht. Die Krankenschwester hat zwei Kinder und zwei Enkel.

Insignienschützen wurden Barbara Dreisilker von der Schützengilde Herzebrock (Krone), Martina Frehsmann-Pryce vom Schützenverein Borgholzhausen (Zepter), Gabi Belke vom Schützenverein Rheda (Apfel), Brigitte Hemel vom Schützenverein Verl-Bornholte-Sende (rechter Flügel) und Karin Welpinghus vom Schützenverein Borgholzhausen (linker Flügel).

Schützenkreis dankt den Harsewinkelern

Der Vorsitzende des Schützenkreises Gütersloh, Reinhard Große-Wächter, bedankte sich vor der Proklamation bei den Mitgliedern der Kameradschaft ehemaliger Soldaten (Kes) Harsewinkel für die gelungene Durchführung der zweitägigen Veranstaltung und den mehr als 400 Schützen, die das Kreiskönigsschießen durch ihre Teilnahme, trotz gelegentlicher Regenschauer, zum Erfolg gemacht hatten.

Bereits am Samstag hatte der Nachwuchs seine neuen Regenten ermittelt: Kreisschülerkönigin wurde die zwölfjährige Clarissa Strohm, Kreisjugendkönig Dominik Alexander – beide aus Kattenstroth.

SOCIAL BOOKMARKS