16-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum
Die Polizei verfolgte den flüchtenden Jugendlichen und stellte ihn.
Der Opel Tigra war einer Streifenwagenbesatzung in der Innenstadt wegen einer unsicheren Fahrweise aufgefallen. Bevor die Beamten das Fahrzeug stoppen konnten, beschleunigte der Fahrer und es gelang ihm kurzfristig, den Polizisten zu entkommen. Im Rahmen der Fahndung wurde er im Bereich der Straße Auf der Benkert entdeckt und die Beamten versuchten erneut, ihn zu anzuhalten. Nach Angaben der Polizei wollte der 16-Jährige erneut flüchten, prallte allerdings mit dem Wagen gegen einen Baum. Anschließend wollte er sich zu Fuß aus dem Staub machen, er wurde jedoch geschnappt. Wegen seiner Verletzung wurde er ins Krankenhaus gebracht, wo man ihm auch eine Blutprobe entnahm. Wie sich herausstellte, hatte der Jugendliche den Fahrzeugschlüssel ohne Wissen des Besitzers an sich genommen und war einfach mit dem Auto losgefahren.

SOCIAL BOOKMARKS