21-Jährige bei Unfall im Rettungswagen verletzt
Bild: Darhoven

Ein Rettungswagen im Einsatz ist am Freitag Abend gegen ein Taxi geprallt. Ein Praktikantin, die sich hinten eim Rettungswagen befand, wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Bild: Darhoven

Zu dem Unfall kam es am Freitagabend um 22.08 Uhr im Kreuzungsbereich Friedrich- Ebert-Straße/Eickhoffstraße. Der Rettungswagen war auf der Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Kaiserstraße unterwegs, das Taxi befuhr die Eickhoffstraße in Richtung Berliner Straße.

Der Taxifahrer überholte vor der Ampel zwei Pkw, die dort wegen des herannahenden Rettungswagens warteten. Durch die Wucht des Aufpralls kippt der Rettungswagen auf die Seite. Der 35-jährige Taxifahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Eine 21 jährige Praktikantin im Fond des Rettungswagens wurde so schwer verletzt, dass sie in ein örtliches Krankenhaus eingeliefert werden musste.

An dem Rettungswagen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtsachschaden wurde auf  200.000 Euro geschätzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme und die Bergung der beteiligten Fahrzeuge wurde die Unfallstelle für zwei Stunden gesperrt.

SOCIAL BOOKMARKS
Ihr gewähltes Video startet automatisch nach der Werbung.