49-Jähriger mit Messer angegriffen
An der Holzheide/Marienfelder Straße in Gütersloh kam es in der Nacht zum Sonntag zu einer Auseinandersetzung. Ein 22-Jähriger zückte ein Messer, verletzte sein Gegenüber aber nicht.

Das Ganze ereignete sich um 1.23 Uhr an der Holzheide/Marienfelder Straße. Den bisherigen Erkenntnissen nach kam es zwischen den zwei Männern zunächst zu einer kurzen verbalen Auseinandersetzung. Dann zog der 22-Jährige unvermittelt ein Messer und versuchte seinen Kontrahenten damit zu verletzen. Ein Zeuge trennte die beiden und verständigte die Polizei.

Die Beamten trafen den 22-jährigen Mann an und nahmen ihn in Gewahrsam. „Er schien in einer psychischen Ausnahmesituation zu sein und war zudem stark alkoholisiert“, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Aufgrund seines Allgemeinzustands wurde durch den Bereitschaftsdienst des Ordnungsamts eine Einweisung in eine psychiatrische Klinik geprüft und veranlasst.

Der 22-Jährige muss sich zudem einem Strafverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung verantworten.

SOCIAL BOOKMARKS