9000 Euro Preisgeld fürs Bambi-Kino
Bild: Herbertz
Freude über den Preisregen der NRW-Film- und Medienstiftung: (v.l.) Ulrike Schüler und Christian Groteheide  vom Gütersloher Bambi-Kino mit Britta Lengowski, Jurymitglied de Filmstiftung, in Köln.
Bild: Herbertz

Dessen Vertreter Christian Groteheide und Ulrike Schüler durften 7000 Euro Preisgeld für das herausragende Jahresprogramm des Gütersloher Filmkunsttheaters und weitere 2000 Euro für die qualitätsvolle Kinderfilmreihe entgegennehmen. Damit ist 2014 eines der erfolgreichsten Jahre für das Bambi-Kino überhaupt. Denn erst jüngst war es auf Bundesebene für sein außergewöhnliches Kurzfilmprogramm mit 10000 Euro geehrt worden und hatte zudem eine Förderung für seine Dokumentations-Reihen bekommen.

 Nach Begrüßung durch Dr. Angelica Schwall-Düren, NRW-Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien, und Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW, zeichneten in Köln prominente Filmschaffende als Paten die engagierten Kinobetreiber aus und präsentierten Ausschnitte und Einspieler ihrer neuen Filmprojekte. Auf der Bühne waren unter anderem Til Schweiger, Jan Josef Liefers, Benno Fürmann und Regisseur Sönke Wortmann zu erleben. Durch den Abend führte Moderatorin Carolin Kebekus, Gewinnerin des Deutschen Comedypreises 2014.

SOCIAL BOOKMARKS