Ballon-Aktion zum Gedenken an Anne Frank
Ideengeber aus Gütersloh: Die Ballon-Aktion, die auch an der Gütersloher Anne-Frank-Schule am morgigen Donnerstag veranstaltet wird, geht auf den Gütersloher Stefan Matthias Pape zurück.

Am 12. Juni wäre Anne Frank, die aus Frankfurt stammt, sich vor den Nationalsozialisten in Amsterdam versteckt hielt und im Alter von 15 Jahren im Konzentrationslager Bergen-Belsen starb, 85 Jahre alt geworden. Ihre Tagebuchaufzeichnungen gehören zur Pflichtlektüre deutscher Schüler.

Am 23. Februar 1944 notierte Anne Frank in ihrem Versteck in A: „Solange es das noch gibt, (...) diesen Sonnenschein, diesen Himmel, an dem keine Wolke ist, so lange kann ich nicht traurig sein.“ Aus diesem Passus entwickelte Pape, der zurzeit und noch bis Anfang September ein Freiwilliges Soziales Jahr beim Anne-Frank-Zentrum in Berlin absolviert, gemeinsam mit Laura Uhr von der Gedenkstätte Bergen-Belsen das Projekt „wolkenlos“, eine bundesweite Gedenkaktion.

„Anne Frank hat niemals den Glauben an eine bessere Gesellschaft und ihre Wünsche verloren, wurde zuletzt aber doch Opfer des NS-Regimes. Die Schüler und Schülerinnen heute haben mehr Möglichkeiten, unsere Gesellschaft aktiv zu gestalten. Durch unsere Aktion soll erreicht werden, dass sie erkennen, dass ihre Wünsche wahr werden können“, so Stefan Matthias Pape und Laura Uhr. „Wir sollten es als unsere Verantwortung sehen, unsere Gesellschaft heute und in Zukunft selbst so zu gestalten, wie wir sie uns wünschen. Das würde Anne Frank gefallen.“

Pape hat im vergangenen Jahr an der Janusz-Korczak-Gesamtschule sein Abitur gemacht. Als 2012 die Wanderausstellung „Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte“ im Forum der Gütersloher Anne-Frank-Gesamtschule zu sehen war, fungierte er als Peer-Guide für seine Mitschüler. Später wurde er nach dem Besuch eines Seminars Anne-Frank-Botschafter. In Gütersloh gehörte Pape zu den Mitbegründern der Gruppe „Ich bin Mensch“, die zuletzt am 17. Mai vor der City-Wache durch eine Aktion am Tag gegen Homophobie in Erscheinung trat.

Zum Anne-Frank-Gedenktag wird es am Donnerstag eine zentrale Auftaktveranstaltung an der Anne-Frank-Grundschule in Berlin geben, eine Luftballon-Aktion in der Gedenkstätte Bergen-Belsen und einen Festakt im Anne-Frank-Zentrum. Pape im Gespräch mit der „Glocke“: „Das Projekt ist größer geworden als wir dachten.“

SOCIAL BOOKMARKS