Bertelsmann-Pensionärsfeier  mit Happy End
Bild: Dinkels
Mit flotten Tanzeinlagen und glitzernden Kostümen unterhielten die Darsteller der Bühnenshow die Bertelsmann-Rentner am Montagnachmittag in der Stadhalle.
Bild: Dinkels

Mehr als 1160 Betriebsrentner haben sich zur alljährlichen Feier angemeldet. Liz Mohn, Sprecherin der Eigentümerfamilie, wertet das als Zeichen der Verbundenheit mit dem Konzern. „Ihr Interesse zeigt, dass unser Haus in Ihrem Leben weiterhin eine wichtige Rolle spielt. Und es beweist, dass Sie mit Ihrer Zeit bei uns viele schöne Erinnerungen verbinden.“ Die Familie Mohn und auch sie würden mit dem Management dafür Sorge tragen, dass die Unternehmenskultur „unser Haus weiterhin erfolgreich trägt“, verspricht Liz Mohn.

Die Firmenzentrale betreut insgesamt 7286 Rentner. Mit 3931 haben die meisten davon früher bei Arvato gearbeitet, gefolgt vom eingestellten deutschen Club Bertelsmann mit 1939 Rentnern. Die RM Buch und Medien Vertrieb GmbH ist mit 1939 Rentnern die größte Einzelfirma gefolgt von Mohn Media Mohndruck mit 1335 Rentnern. Im Kreis Gütersloh leben 3446 ehemalige Bertelsmann-Mitarbeiter. Die Älteste unter den Teilnehmern an diesem Montag in der Stadthalle ist 95 Jahre alt.

Und sie alle bekommen reichlich geboten. Das Quiz ist diesmal nicht auf drei Teilnehmer auf der Bühne beschränkt. Die Gewinner Maria Pollmann, Peter Beiwinkel und Gerhard Migula werden aus der Lostrommel gezogen. Sie haben zum Beispiel gewusst, dass die Zeitschrift „Stern“ 70 Jahre alt wird, Günter Göbel Nachfolger von Helmut Gettkant als Konzernbetriebsratsvorsitzender ist und Liz Mohn zum Ehrenmitglied der „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern“ gekürt worden ist.

Gettkants Vorgänger Horst Keil spielt eine Hauptrolle bei der folgenden Bühnenshow, in deren Mittelpunkt ein Mann steht, der auf sein Leben und seine große Liebe, die Tänzerin Maria, zurückblickt. Verantwortlich zeichnet wie in den Vorjahren Liz Mohns Büroleiter Frank Kleintopf, der auch den jungen Protagonisten verkörpert.

Die Showtanzgruppe Moments des Gütersloher Turnvereins wirbelt über die Bühne, außerdem wirken Balletttänzerinen der Gütersloher Tanzschule Danceair unter der Leitung der Choreografin Victoria Schicker mit. Das Akrobatenpaar Irina und Evgeni vom Gop-Varieté besticht durch Körperbeherrschung. Am Ende finden sich der alte Mann und Maria (Sigrid Rabe) wieder. Und bei Bertelsmann ist richtig was los.

SOCIAL BOOKMARKS