Bertelsmann glänzt mit guten Zahlen
Den Umsatz gesteigert und auch beim Konzernergebnis auf vielversprechendem Weg: Der Bertelsmann-Konzern hat gestern vorläufige Geschäftszahlen präsentiert.

Wie das Unternehmen am Freitag weiter mitteilte, überstieg die Umsatzrendite erneut die 10-Prozentmarke. „Das erwartete Konzernergebnis wird deutlich über dem angepassten Vorjahreswert von 612 Millionen Euro liegen und 800 Millionen Euro übertreffen“, prophezeite der Konzern in einer Pressemitteilung.

Auf Grundlage der vorläufigen Zahlen wird demnach für den Bertelsmann Genussschein 2001 (Isin DE0005229942) mit einer Ausschüttung von 15 Prozent auf den Grundbetrag gerechnet (Vorjahr: 15 Prozent). Die Ausschüttung für den Genussschein 1992 (Isin DE0005229900) werde voraussichtlich bei 6 bis 8 Prozent liegen (Vorjahr: 7,39 Prozent), hieß es weiter. Die Ausschüttung für beide Genussscheine soll im Mai 2014 erfolgen.

Bei den dargestellten Geschäftszahlen handelt es sich nach Unternehmensangaben um vorläufige und ungeprüfte Zahlen. Die Veröffentlichung des vollständigen Jahresabschlusses erfolgt am 26. März.

SOCIAL BOOKMARKS