Christine Westermann auf dem Blauen Sofa
Die Moderatorin und Journalistin Christine Westermann wird am 23. November auf Einladung von Bertelsmann zu Gast auf dem Blauen Sofa Gütersloh in der Skylobby des Theaters sein.

Auf dem berühmten Sofa wird sie dann ihre Lieblingsbücher für den Herbst 2017 vorstellen. „Das Blaue Sofa Gütersloh“ wird von Bertelsmann im Rahmen eines Kultursponsorings ermöglicht; ausgerichtet wird die Veranstaltung vom Förderverein Theater in Gütersloh. Sie beginnt um 19.30 Uhr und findet in der Skylobby statt. Tickets sind ab morgen, Sonntag, unter www.theater-guetersloh.de und ab Montag im Vorverkauf bei Gütersloh Marketing, Berliner Straße 63, erhältlich.

„Wir freuen uns, diese Reihe nun mit Frau Westermann fortzuführen“, sagt Karin Schlautmann, Leiterin der Bertelsmann-Unternehmenskommunikation. Christine Westermann wurde in Erfurt geboren und ist bekannt als Radio- und Fernsehjournalistin. Nach langjährigen Stationen bei der „Drehscheibe“ und der „Aktuellen Stunde“ moderierte sie 20 Jahre lang zusammen mit Götz Alsmann die Sendung „Zimmer frei“, die mit dem Adolf-Grimme-Preis und dem Comedy-Preis ausgezeichnet wurde.

Seit 2015 ist Christine Westermann Mitglied der ZDF-Literatursendung „Das literarische Quartett“. Dort, wie auch in anderen Radio- und Fernsehsendungen, stellt sie Neuerscheinungen vor. Christine Westermann hat bislang vier Bücher veröffentlicht, zuletzt den Bestseller „Da geht noch was. Im November erscheint ihr neuester Titel „Manchmal ist es federleicht. Von kleinen und großen Abschieden“. Thorsten Wagner, Vorsitzender des Fördervereins Theater in Gütersloh, sagte: „Wir freuen uns sehr über die gute Kooperation mit Bertelsmann. Sie ermöglicht uns als Ausrichter, den Güterslohern echte Höhepunkte aus Kultur und Literatur zu bieten; vor allem aber können wir so vermehrt auf die Arbeit unseres Vereins aufmerksam machen. Wir wollen insbesondere auch die Menschen für das Gütersloher Haus begeistern, die vielleicht noch nicht zu den regelmäßigen Theaterbesuchern zählen.“

Das Literaturformat „Das Blaue Sofa“ wurde im Jahr 2000 von Bertelsmann, ZDF und Deutschlandfunk Kultur als verlagsübergreifendes Autorenforum gegründet. Seither nahmen bereits mehr als 2300 Autoren auf dem Sofa Platz, um ihre neuesten Bücher zu präsentieren und aktuelle gesellschaftliche Themen zu diskutieren.

SOCIAL BOOKMARKS