Daniel Reichert leitet Feuerwehr-Orchester
Bild: Pieper
Der 33-jährige (Jaz-)Trompeter Daniel Reichert hat die Leitung des Symphonischen Blasorchester der Feuerwehr Gütersloh übernommen.
Bild: Pieper

So kommt der neue musikalische Leiter aus den eigenen Reihen. Seit 1999 ist Daniel Reichert Mitglied des Symphonischen Blasorchesters, mit dem er auch schon mehrfach als Solist auftrat. Vor sechs Jahren übernahm er die Leitung des Jugendorchesters. Daneben unterrichtet er Trompete an der Kreismusikschule und war beziehungsweise ist für die die Ausbildung der Jungbläser (Region Nord) des Kirchenkreis Gütersloh sowie der Posaunenchöre Blankenhagen und Schwalenberg verantwortlich.  2013 hatte er einen Lehrauftrag für das Fach Jazztrompete an der Hochschule für Musik in Detmold inne.

 „Wir sind erleichtert, dass wir mit Daniel Reichert einerseits einen studierten Musiker, dessen musikalische Erfahrungen von der Klassik, über Unterhaltungsmusik bis hin zum Jazz gehen, gewinnen konnten“, betont Maik Herrmann, Vorsitzender des Blasorchesters. „Zum anderen haben wir mit Daniel Reichert als ‚Aushilfs-Dirigenten’ schon viele positive Erfahrungen sammeln können und freuen uns sehr auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.“

Daniel Reichert, geboren 1983 in Gütersloh, nahm 2004 sein Studium mit Hauptfach Jazztrompete in Detmold bei Professor Groenewald auf. 2009 schloss sich daran das Studium der klassischen Trompete an. Er nahm an zahlreichen Workshops und Meisterkursen teil und ist als Musiker in unterschiedlichen Ensembles tätig. Unter anderem spielte er als Principal-Cornet und Stipendiat der Firma Besson beim aktuellen deutschen Brassbandmeister der „3BA Concertband“. Mit dieser Formation nahm Daniel Reichert auch schon erfolgreich an mehreren europäischen Meisterschaften teil.

SOCIAL BOOKMARKS