Drei Verkehrsunfälle mit zehn Verletzten
Bild: Darhoven
Auf dem Dach liegen blieb ein Opel Adam, der am Sonntag am Unfall in Pavenstädt beteiligt war. Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge wurde der Kreuzungsbereich von Pavenstädter Weg und Am Stellbrink für anderthalb Stunden gesperrt.
Bild: Darhoven

In Spexard wollte eine 21-jährige Harsewinkelerin am Freitag gegen 20.45 Uhr mit ihrem Mercedes von der Bruder-Konrad-Straße nach links auf die Verler Straße abbiegen. Dabei prallte sie mit dem Audi eines 20-jährigen Güterslohers zusammen, der vom Hüttenbrink die Kreuzung geradeaus überqueren wollte. Die Frau, ihre Mitfahrerin (24) sowie eine Insassin (17) aus dem Audi wurden stationär in Krankenhäusern aufgenommen. Der Audi-Fahrer wurde ambulant behandelt. Schaden: etwa 20 000 Euro.

Bei einem Frontalzusammenstoß am Samstag kurz nach 16 Uhr auf der Buschkampstraße auf Bielefelder Gebiet wurden vier Menschen verletzt. Ein 21-Jähriger aus den Bereich Lippe fuhr mit seinem Renault Clio Richtung Friedrichsdorf. Laut Polizei vermutlich wegen hoher Geschwindigkeit kam er nach links von der Spur ab und prallte frontal mit einem Toyota Avensis zusammen. Der Renault-Fahrer wurde leicht und sein Beifahrer (21) schwer verletzt. Zwei Gütersloher im Toyota wurden leicht verletzt. Schaden: 5000 Euro. Die Buschkampstraße war bis 18.30 Uhr gesperrt.

In Pavenstädt krachte es am Sonntagmittag. Der Fahrer eines Toyota fuhr auf der Straße Am Stellbrink Richtung Marienfeld, als er mit einem Opel Adam zusammenstieß, dessen Fahrerin auf dem Pavenstädter Weg Richtung Gütersloh unterwegs war. Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Schaden: etwa 23 000 Euro.

SOCIAL BOOKMARKS