Fiat-Fahrerin überschlägt sich

Die junge Frau war nach Angaben der Polizei auf dem Brockweg stadtauswärts unterwegs, als sie auf gerader Strecke aus bislang noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Offenbar riss sie dann das Lenkrad nach rechts und verlor vollends die Gewalt über den Wagen. In Höhe der Zufahrt zur Hausnummer 256 schleuderte der Fiat in den angrenzenden Gaben, überschlug sich und geriet wieder zurück auf die Straße. Der Wagen rutschte einige Meter über den Asphalt und blieb schließlich auf dem Dach liegen. Andere Fahrzeuge waren nicht in den Unfall verwickelt.

Aufgrund erster Notrufe bei der Feuerwehr wurden mehrere Rettungswagen sowie das Notarzteinsatzfahrzeug aus Rheda-Wiedenbrück an die Unfallstelle entsandt. Da die Frau allein in ihrem Fahrzeug saß, musste sich der Notarzt auch nur um die 22-Jährige kümmern. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten blieb der Brockweg rund 30 Minuten komplett gesperrt.

SOCIAL BOOKMARKS