Frau im Gütersloher Bahnhof zu Boden geschlagen
Foto: Neitemeier
Die Bundespolizei sucht Zeugen, die etwas zu einem Überfall am 30. Mai im Gütersloher Bahnhof sagen können.
Foto: Neitemeier

Wie die Bundespolizei Münster am Montag mitteilte, wurde die Frau gegen 4.20 Uhr überfallen. Nach Aussage der Geschädigten befand sie sich in der Bahnhofsunterführung zwischen den Gleisen 1 und 2 und wollte den Hauptbahnhof verlassen. Dort kam ihr ein Mann entgegen, den sie nicht weiter beachtete. Unvermittelt soll sie der Mann geschlagen haben, bis sie zu Boden fiel und laut um Hilfe rief. Der Angreifer flüchtete. Die 69-Jährige erlitt erhebliche Kopfverletzungen zu und wurde im Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Angreifer soll etwa 40 bis 45 Jahre alt sein. Sein Aussehen wird als südländisch beschrieben. Er trug eine dunkle Jacke und eine dunkle Kappe. Die ermittelnde Bundespolizeiinspektion Münster bittet Zeugen um Hinweise unter der kostenlosen Servicenummer w 0800/6888000.

SOCIAL BOOKMARKS