Gütersloh auf Monopoly-Spielbrett
Bild: dpa
Gütersloh, Bielefeld, Münster und Herford haben es in die neue Deutschland-Edition des Brettspiels Monopoly geschafft.
Bild: dpa

Der Spielehersteller Hasbro hatte vor zwei Wochen zur Abstimmung aufgerufen. Die 300 größten deutschen Städte standen zur Wahl, nur 21 schafften es auf das neue Spielbrett. Am Freitag wurde schließlich das Ergebnis verkündet.

Bielefeld auf Platz zwei

Mit mehr als 30.000 Stimmen Vorsprung sicherte sich Göttingen Platz eins vor Bielefeld. Die Städte werden in der Sonderausgabe die Positionen der Schlossallee sowie der Parkstraße belegen.

Auf den Plätzen elf, 15 und 16 folgen Münster, Herford und Gütersloh. Bis die Neuauflage allerdings zu kaufen ist, müssen sich Fans noch etwas gedulden. Eine Veröffentlichung ist für Anfang 2018 geplant.

An der Abstimmung beteiligten sich knapp 430.000 Wähler.

SOCIAL BOOKMARKS