Junge (9) verletzt, Fahrer flüchtig
Symbolfoto: dpa
Die Polizei fahndet nach einem Autofahrer, der am Mittwochmorgen in Gütersloh an einem Unfall mit einem Kind beteiligt gewesen ist.
Symbolfoto: dpa

Derzeitigen Erkenntnissen zufolge befuhr das Kind mit seinem Fahrrad den Gehweg an der Barthstraße in Richtung Brockhäger Straße. Zeitgleich bog aus der Straße Zumhagen Hof ein Auto nach links auf die Barthstraße ein. Der Fahrer beabsichtigte, ebenfalls in Richtung Brockhäger Straße weiterzufahren.

Fahrer setzt Fahrt nach kurzem Gespräch fort

Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Jungen und dem Auto. Nach einem kurzen Gespräch soll der Autofahrer seine Fahrt fortgesetzt haben. Erst kurz später habe der Neunjährige bemerkt, dass er sich bei dem Unfall verletzt habe. Seinen Angaben nach habe er das dem Pkw-Fahrer gegenüber zunächst verneint. 

Bei dem Auto soll es sich um einen schwarzen Mercedes gehandelt haben. Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu dem Unfall oder zu dem Mercedesfahrer machen? Hinweise nimmt die Polizei Gütersloh unter 05241/8690 entgegen. 

Polizei: Bei Unfällen mit Kindern immer die Polizei verständigen

Die Polizei Gütersloh bittet darum, bei Unfällen mit Kindern immer die Polizei zu verständigen. „Nach einem – wenn auch leichten – Verkehrsunfall sind die allermeisten Kinder schlicht überfordert, die Situation und ihren Gesundheitszustand richtig einzuschätzen“, heißt es in der Mitteilung. „Viele sind erschrocken, verwirrt und verängstigt. Ihre Eltern oder andere Vertrauenspersonen sind nicht bei ihnen. Außerdem werden sie von fremden Menschen angesprochen.“ Zudem seien Kinder unter 14 Jahren für den Gesetzgeber keine Feststellungsberechtigten.

SOCIAL BOOKMARKS