Kaum noch Hoffnung für Karstadt Gütersloh
Foto: Bojak
Für den Erhalt des Karstadt-Warenhauses setzen sich Mitarbeiter, Gewerkschaft und Stadt ein. Die Aussicht auf Erfolg erscheint jedoch gering.
Foto: Bojak

Das Fachmedium Textil-Wirtschaft (dfv Mediengruppe) berichtet über diese Entwicklung. Der Brief liege dem Magazin vor. Damit dürften beim insolventen Essener Unternehmen 121 von derzeit 172 Warenhäusern übrig bleiben.

Brief liegt noch nicht vor

Auch für Gütersloh wäre damit die Schließung besiegelt. Mitte Juli hatte Bürgermeister Henning Schulz (CDU) noch erklärt, die Stadt werde sich mit aller Kraft dafür einsetzen, dass die Karstadt-Filiale in Gütersloh erhalten bleibe. Schulz war auch einer Einladung von Ina Scharrenbach, NRW-Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung nach Düsseldorf gefolgt, und hatte sich dort mit Bürgermeistern anderer Städte ausgetauscht, in denen die Karstadt-Filialen ebenfalls geschlossen werden sollen. Auf Nachfrage hieß es am Mittwoch von der Verwaltung, der erwähnte Brief liege bisher nicht vor.

SOCIAL BOOKMARKS