Kinder sollen Einbruch begangen haben
Die Gütersloher Polizei bittet um Hinweise auf die Einbrecher.

Der Einbruch soll sich am Dienstag zwischen 16 und 17.50 Uhr ereignet haben. Zeugen hatten an diesem Tag verdächtige Geräusche auf dem Dach des Mehrfamilienhauses gehört und daraufhin nach dem Rechten gesehen.

An der Dachluke traf ein Zeuge zwei etwa elf Jahre alte Jungen an, die dort gerade herunter geklettert waren. Er wollte sie zur Rede stellen. Die beiden Kinder liefen aber unter Abgabe einer fadenscheinigen Entschuldigung davon. Der Mann bemerkte noch, dass einer der beiden stark blutete.

Die Zeugen informierten die Polizei über den Vorfall. Die Beamten konnten am selben Tag jedoch an Ort und Stelle keine Hinweise auf eine Straftat finden. Erst am Donnerstag bemerkte eine Hausbewohnerin bei ihrer Heimkehr, dass in ihre Wohnung eingebrochen worden war.

Die Eindringlinge waren vermutlich über das Dach des Wohnhauses auf den Balkon der Wohnung gelangt. Dort schlugen sie die Balkontür ein und verschafften sich so Zutritt zur Dachgeschosswohnung. Dabei verletzte sich einer der beiden Ganoven und zog sich eine blutende Wunde zu. Auch in der Wohnung wurden nach Angaben der Polizei Blutspuren gefunden. In der Wohnung wurden sämtliche Schränke und Behältnisse durchsucht.

Mit Bargeld und Schmuck flüchteten die Einbrecher wieder über das Dach und durch das Treppenhaus. Dort hatten die Zeugen die Kinder angetroffen. Von außen waren an der Wohnung keine Einbruchspuren feststellbar.

Nach Beschreibung der Zeugen sollen die beiden Jungen jeweils etwa elf Jahre alt und 1,55 bis 1,60 Zentimeter groß sein. Ein Junge war dunkelhäutig und dicklich, der andere hellhäutig und von normaler Statur. Beide sprachen akzentfreies Deutsch. Der Dunkelhäutige blutete, vermutlich an der Hand oder am Arm.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt, wer Angaben zu diesem Einbruch machen kann: Wer kennt diese beiden Jungen oder weiß, wo sie wohnen? Wer kann sonst Hinweise zu diesem Einbruch geben? Hinweise nehmen die Beamten der Polizei Gütersloh unter Telefon 05241/8690 entgegen.

SOCIAL BOOKMARKS