Küstenlandschaft auf dem Berliner Platz
Bild: Bojak
Laden zum Gütersloher Frühling und in die Parklandschaft ein: (v. l.) Raphael Wullengerd, Dirk Böltner (GWG), Jens Galle (Baustoffzentrum), Eva Willenborg, Günter Schnakenwinkel (beide Gütersloh Marketing), Klaus Sperling (Werbegemeinschaft, im Fahrzeug), Jan-Erik Weinekötter (Gütersloh Marketing), Heiner Varnholt und Uwe Schröder.
Bild: Bojak

 „Wir müssen uns ja jedes Jahr etwas Neues einfallen lassen“, sagt Heiner Varnholt vom gleichnamigen Gartenbaubetrieb. Er gehört seit 2009 zu den Gütersloher Garten- und Landschaftsbaubetrieben, die mit Material und Arbeitskräften den Berliner Platz für Wochen in eine grüne Erholungszone verwandeln.

Strandkörbe und stimmungsvolle Beleuchtung

Seit die Parkfläche vor sieben Jahren zum ersten Mal gestaltet wurde, sind die Gütersloher Bürger begeistert von der Kreativität der Gärtner. Uwe Schröder vom Betrieb Schröder und Setter verspricht am Montag bei der Vorstellung der diesjährigen Anlage Strandkörbe, die für eine kleine Pause zur Verfügung stehen, die beliebte Spielfläche für ganz junge Besucher und stimmungsvolle Beleuchtungselemente, die das Areal erst richtig zur Geltung bringen.

Friesenwall aus Findlingen

Am Montag sieht der Berliner Platz mit Tonnen von Recyclingsand, Baggern und Anhängern zwar noch eher nach Baustelle als nach Parklandschaft aus. Aber wer durch die Innenstadt schlendert und ein bisschen Zeit mitbringt, hat die Gelegenheit, den Garten- und Landschaftsbauern bei ihrer Arbeit über die Schulter zu sehen. Innerhalb kurzer Zeit wird ein Friesenwall aus zentnerschweren Findlingen aufgeschichtet. Kiefern und Rhododendren finden ihren Platz.

Urlaubsflair in der Innenstadt

Ab Donnerstag, pünktlich zur Eröffnung des Gütersloher Frühlings um 16 Uhr, wird die friesische Landschaft mitten in der Innenstadt ein bisschen Urlaubsflair verbreiten. Auf dem Kolbeplatz richtet der Rasenhof Wullengerd eine rund 180 Quadratmeter große Grünfläche ein. Am Wochenende schmücken zusätzlich zahlreiche blütenförmige Beete die Einkaufspassage.

Veranstaltungssaison wird eröffnet

„Mit dem Gütersloher Frühling eröffnen Gütersloh Marketing, die Werbegemeinschaft Gütersloh und die Betriebe der grünen Branche die Veranstaltungssaison“, sagt Eva Willenborg, Leiterin des Veranstaltungsmanagements bei Gütersloh Marketing. Und wie in den vergangenen Jahren werde es wieder ein attraktives Programm zum Gütersloher Frühling geben – in den Kirchen, im Stadtmuseum und in der Stadtbibliothek.

SOCIAL BOOKMARKS