Markus Schumacher regiert in Spexard
Strahlender Schützenkönig: Markus Schumacher präsentiert die Reste des Vogels, den er von der Stange geholt hat.  Bild: Borgelt

Dem 40-jährigen Postbeamten und freien Journalisten gelang es mit dem 158. Schuss, den Adler von der Stange zu holen. „Das war etwas ganz Besonderes“, sagte der vor Freude strahlende König von Spexard. Er sei ziemlich nervös gewesen. Den Königsschuss habe er vor Pfingsten geplant.

Zur Königin wählte er Ulla Eickhoff, Mitinhaberin von Blumen Eickhoff. Das Versprechen, die 44-Jährige zur Königin zu nehmen, gab er bereits vor zehn Jahren. Jetzt folgen sie dem scheidenden Königspaar Werner und Anni Stüker, das am Samstag noch einmal im Mittelpunkt des Geschehens stand.

Die neue Throngesellschaft rekrutiert sich aus dem Freundeskreis. Dazu gehören Annette Rübbelke und Frank Eickhoff, Dunja Delker und Michael Delker, Ute Imping und Martin Imping, Anja Toppmöller und Markus Toppmöller, Anna Reker und Carsten Imping sowie Karin Stüker und Friedhelm Stüker. Adjutant ist Michael Wulfhorst.

Die Insignien schossen Oliver Kramer (Krone, 32. Schuss), Dirk Fortenbacher (Apfel, 62. Schuss) und Jürgen Kleinegräber (Zepter, 70. Schuss). Sandro Andreolle bekam den rechten Flügel (89. Schuss), Dietlind Brinkrolf den linken (115. Schuss).

Am ersten Festtag ermittelten die Jungschützen ihre Regenten. Der Adler fiel mit dem 137. Schuss von Malte Westerbarkey. Der 22-jährige Industriekaufmann wählte Karla Mühlenhoff (16 Jahre) zu seiner Königin.

Neuer Präses der Bruderschaft ist Vikar Markus Henke. Brudermeister Maik Hollenhorst überreichte ihm den entsprechenden Orden. Pastor Norbert Scheckel ist Präses der Jungschützen. Während der Parade erinnerte Vikar Henke an die Geschichte der Spexarder Kirche und die Gründung der Bruderschaft. Beide gäben den Bewohnern des Stadtteils eine Heimat.

Vorstandsmitglied Heinz Krebs lobte die scheidende Throngesellschaft für ein aktives und fruchtbares Jahr. Einen Verdienstorden der Bruderschaft bekamen Patrick Puls und Norbert Brinkrolf.

Schießauszeichnungen gingen an die Erstplatzierten beim Ordenschießen 2011. Das sind Lena Strieker, Jan-Hendrick Meiertoberens und Leon Driftmeyer (Aktive bis 18 Jahre); Ferdinand Allmandinger, Josef Westhoff und Renate Westhoff (Aktive ab 19 Jahre); Katharina Rauteberg, Marie Kahlert sowie Aileen Kahlert (Passive bis 25 Jahre); Dirk Fortenbacher, Hans-Jürgen Laue und Patric Puls (Passive ab 26 Jahre).

SOCIAL BOOKMARKS