Mieter seit einer Woche ohne Heizung
Verärgert über die lange Zeit ohne Heizung: Stefanie Pieper (links) und Jahko Dal vor dem Haus mit undichter Gasleitung. 

 Die Betroffenen in rund 100 Wohnungen sind vor allem verärgert, dass die zuständigen Mitarbeiter der Hermes Hausverwaltung nur einen Zettel im Flur aufgehängt haben. „Wegen Arbeiten an der Gasleitung gibt es zurzeit keine Heizung und Warmwasser. Wir bitten um Ihr Verständnis“, steht auf dem Blatt. „Niemand hat uns gesagt, wie lange dieser Zustand dauert“, sagt Jahko Dal. Er wohnt mit seiner Frau und fünf Kindern in einer der Wohnungen und findet es unverantwortlich, dass so ein Loch in der Gasleitung nur zufällig entdeckt worden ist. „Ein Nachbar hat den Gasgeruch wahrgenommen“, erklärt Dal und zeigt auf die ausgebaute, verrostete und mit vier fingerdicken Löchern perforierte Leitung. „Das ist schon ein ziemlich großes Loch“, sagt auch Rohrleitungsbauer Lukas Gesel, von der Firma Rohrnetztechnik Schaumburg, der die neue Leitung eingebaut hat.

Wartung nicht ausreichend

Die Anlagen in den Häusern an der Dessauer Straße seien einfach nicht ausreichend gewartet worden, bemängelt Jahko Dal. Er wohnt seit 28 Jahren dort und erzählt, dass es vor 12 Jahren schon einmal ein Leck in der Gasleitung gegeben habe. Was passiert wäre, wenn der Nachbar das Gas nicht gerochen und irgendjemand im Keller einen Funken verursacht hätte, will er sich nicht weiter ausmalen.

Reparatur am Wochenende nicht möglich

Kay Jany, Bereichsleiter West bei der Hermes Hausverwaltung AG in Köln, erklärt auf Nachfrage, warum die Arbeiten an der Dessauer Straße so lange dauern. „Als der Gasgeruch gemeldet worden ist, haben wir den Schaden sofort lokalisiert. Dann musste geklärt werden, wem die Leitung gehört und wer dafür zuständig ist.“ Das sei unter anderem für versicherungstechnische Belange unerlässlich. Die Hermes Hausverwaltung AG sei eben nur die Verwaltung und nicht Besitzer der Häuser. Außerdem sei keine Firma bereit gewesen, die Leitung am Wochenende zu ersetzen. „Wir haben keinen Notdienst gefunden“, betont Jany. Er bedauert, dass die Mieter so lange ohne heißes Wasser und Heizung auskommen mussten. Jany erklärt am Mittwoch, dass Heizung und Warmwasser aber ab dem heutigen Donnerstag wieder zur Verfügung stehen müssten.

Donnerstag soll die Heizung wieder laufen

Am Morgen führt der Installateur im Beisein der Stadtwerke Gütersloh die Druckprobe durch. Danach kann die Leitung wieder in Betrieb genommen werden. Das bestätige gestern auch ein Sprecher der Stadtwerke.

SOCIAL BOOKMARKS