Mordverdacht: 50-Jähriger in Haft
Bild: Eickhoff
In diesem Mehrfamilienhaus an der Vennstraße ist am Samstagabend ein 44-jähriger Mann getötet worden. Sein Mitbewohner (50) hat das Verbrechen gestanden. Er sitzt in Untersuchungshaft.
Bild: Eickhoff

Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntagabend mit. Die Leiche des 44-Jährigen war im Lauf des Tages von einem Mitarbeiter der Rechtsmedizin Münster obduziert worden. Die Untersuchung bestätigte die Angaben, die der Tatverdächtige bei seinem Geständnis gemacht hatte.

Mitbewohner (44) wurde bei Streit getötet

Nachdem die Polizei über das Tötungsdelikt informiert worden war, waren am Samstagabend sofort einige Beamte zur Vennstraße gefahren. Dort öffnete der 50-jährige Wohnungsinhaber ihnen die Tür und ließ sich widerstandslos festnehmen. Sein Mitbewohner lag leblos in einem Wohnraum.

Die Mordkommission der Bielefelder Polizei nahm die Ermittlungen auf. Beamte der Spurensicherung untersuchten den Tatort. Berichten zufolge soll es in dem Haus schon häufiger zu lautstarken Auseinandersetzungen und Gewalttätigkeiten gekommen sein.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Montagausgabe der „Glocke“ (8. Februar).

SOCIAL BOOKMARKS
Ihr gewähltes Video startet automatisch nach der Werbung.