„Münsterstraße ist ein guter Standort“
Bild: Dinkels
Erweitert seine Geschäftsräume: Für Heinz Riewenherm ist die Münsterstraße – gerade am Anfang, wo der Salon gut sichtbar ist – nach wie vor ein guter Standort.
Bild: Dinkels

„Wir haben uns das gut überlegt“, sagte Riewenherm der „Glocke“. Die Münsterstraße, an der er sein Geschäft 1972 gegründet hat, sei für ihn ein guter Standort. Vor allem seit der Umgestaltung vor vier Jahren sei man am Anfang der Straße gut sichtbar. Außerdem gebe es weiter viele inhabergeführte Geschäfte wie das Schuhhaus Potthoff, die Buchhandlung Markus, die Spielkiste und die Laufläden.

Und so investiert der 63-Jährige in einem Alter, in dem andere sich auf den Ruhestand vorbereiten, noch einmal beträchtlich in den Standort des Haarteams Riewenherm. Zweimal hat er das Geschäft seit der Gründung vor 41 Jahren bereits vergrößert auf heute gut 100 Quadratmeter. Mit dem Nachbarladen kommen noch einmal 100 Quadratmeter hinzu. Der Eigentümer des Gebäudes hatte ihn angesprochen, ob er die Räume nicht übernehmen wolle, als klar war, dass das Brautmodengeschäft ausziehen würde.

Nun soll ein zwei Meter breiter Wanddurchbruch die beiden Flächen verbinden. Riewenherm hat dann künftig zwei Vermieter. „Wir werden die Zahl unserer Stühle von 11 auf 14 erweitern“, sagte Riewenherm. „Und wir wollen noch mehr Atmosphäre schaffen.“ Ein rückwärtiger Raum soll nebenan künftig als Büro und Sozialraum genutzt werden. Mitte Januar soll mit dem Umbau begonnen werden, Mitte März soll alles fertig sein. Die Arbeiten erfolgen bei laufendem Betrieb, der dadurch aber nicht beeinträchtigt werden soll.

An der Münsterstraße beschäftigt Riewenherm zwölf Mitarbeiter, darunter vier Auszubildende. „Auf die Ausbildung legen wir großen Wert, das Personal ist unser Know-how“, sagte der Inhaber. 85 Prozent der Kunden seien Stammkunden. Um die Zukunft seines Geschäfts zu sichern, will Riewenherm nach eigenen Worten zwei langjährige und erfahrene Mitarbeiterinnen als Teilhaberinnen ins Boot holen.

Schon 1985 ist Riewenherm mit der Familie Seidel, die ihren Salon am Stohlmann-Platz betreibt, eine Partnerschaft eingegangen. Gemeinsam eröffneten sie in der Folge unter dem Namen Haarteam Seidel-Riewenherm weitere Standorte an der Verler, Carl-Bertelsmann-, Neuenkirchener und Wilhelmstraße sowie an der Langen Straße in Neuenkirchen und der Düsternstraße in Rheda-Wiedenbrück. Die Standorte werden selbstständig jeweils von einer Friseurmeisterin oder einem -meister geführt. Die Gruppe beschäftigt insgesamt rund 80 Mitarbeiter.

SOCIAL BOOKMARKS