Nirgüls Adventskalender startet
An jedem Tag gibt es ab 18 Uhr eine musikalische Überraschung auf dem Isselhorster Kirchplatz. Das verspricht die Künstlerin Nirgül mit ihrem Adventskalender, der am 6. Dezember startet. 

Ob Rock oder Pop, ob Ballade oder Big Band, es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Der Eintritt ist immer frei.

 Mittwoch, 6. Dezember: Los geht’s mit „Krawallo“, das muntere Väter-Duo bestehend aus Sebastian Dold und Jens Kosmiky, das familienfreundlichen Rock präsentiert.

 Donnerstag, 7. Dezember: Bestens bekannt ist das Duo „Madline & Jay“. Sie singt, er spielt die Gitarre. Mal klingt das jazzig, mal bluesig, mal balladesk.

 Freitag, 8. Dezember: Die Liedermacherin Elke Marleen Schumacher bittet um Gehör. Die Autodidaktin in Sachen Jazzgesang weiß ihr Publikum mit warmer, kristallklarer, manchmal auch souliger Stimme zu begeistern.

Samstag, 9. Dezember: Mit „Shotgun Ride“ gibt die vierköpfige Band um den Gütersloher Gitarristen Lars Leinhardt ihre Visitenkarte ab. Sie verspricht mitreißenden, energiegeladenen Rock. Aber auch Pop und Punk.

 Sonntag, 10. Dezember: Zum dritten Mal ist die Dance-Air-Company „Sw!tchLan3z“ dabei. Die jungen, bereits meisterschaftserprobten Tänzer haben sich eigens neue Choreographien ausgedacht.

Montag, 11. Dezember: „One Candle, One Light“ hat die Isselhorster Jugendkantorei ihre „Christmas Carols“ überschrieben, die unter der Leitung von Interimskantor Adrian Büttemeier zu hören sein werden.

 Dienstag, 12. Dezember: Mit Mickey Meinert steht einer der „GT Small-Stars“ auf der Bühne. Der Sänger und Gitarrist wird Titel seiner aktuellen CD „Bewegungen“ vorstellen.

 Mittwoch, 13. Dezember: Hinter dem Namen „Kraftpaket“ verbergen sich der Gitarrist André Deiniger und die Sängerin Rita Röscher, die eine geballte Ladung an Emotionen versprechen wenn sie bekannte Songs aus Rock und Pop covern.

Donnerstag, 14. Dezember: Der Auftritt von Liedermacher Roman Möller verspricht einen besonderen Abend mit Songs aus dem aktuellen Album „Ab Heute Neu“. Es geht um nicht weniger als das Leben und die Liebe und die Hoffnung auf Morgen.

Freitag, 15. Dezember: Seit acht Jahren spielen die Jungs von „Mess Around“ schon ihren deutschsprachigen Pop-Rock. 2018 wird ihr nächsts Album erscheinen.

 Samstag, 16. Dezember: Katie & Richfield sind ein niederländisch-deutsches Paar. Sie singen mehr und auch weniger bekannte Popsongs, die sie mit Ukulele, Gitarre  und Kontrabass begleiten.

Sonntag, 17. Dezember:  „The Beauty And The Beard“, das ist ein 2016 ins Leben gerufenes Projekt des Spenger Gitarristen Christian Burk und der Verler Sängerin Kathrin Horstkötter. Er gehörte lange zu den Bielefelder „Thunderbirds“. Sie ist eine ausgewiesene Musical-Expertin.

Montag, 18. Dezember: Mit „Big Mike“ Michael van Merwyk kommt einer der besten Blues-Musiker Deutschlands nach Isselhorst und präsentiert mit „Fight The Darkness“ sein erstes Soloalbum.

 Dienstag: 19. Dezember: „Wahnsinnlich“ ist ein deutsches Pop-Duo, bestehend aus Lutz „Lulu“ Becker und Gitarrist Mickey Meinert, die dem ganz alltäglichen Wahnsinn nachspüren.

Mittwoch, 20. Dezember: Dass Blues mehr ist als das Erzählen leidvoller Geschichten beweist die „Lohmann R&B Kapelle“. Sie servieren den Rhythm & Blues alter Schule.

Donnerstag, 21. Dezember: Nein, hier geht es nicht um Goethe. Das Trio „Faust“ mit Chris (Gesang Gitarre), Jonas (Bass, Gesang) und Marco (Schlagzeug, Percussion) liefert Rock und Pop vom Feinsten.

Freitag, 22. Dezember: Ausgestattet mit Gitarren, Mundharmonika und guten Stimmen stellen sich die Brüder Sebastian und Benjamin Hinz als Duo „Benni & ich“ vor.

Samstag, 23. Dezember: Und noch einmal, weil’s so schön ist, kommt die Väter-Band „Krawallo“ und stimmt aufs Christkind ein.

SOCIAL BOOKMARKS