Parkbad bereitet sich auf neue Saison vor
Feuer und Flamme für gute Unterhaltung: Darauf setzt Güterslohs Parkbad-Betreiber Franz-Josef Füchtenschnieder mit seinem Team. Nicht nur musikalisch wollen sie ihre „Pool Position“ ausbauen.

 Mit einem bunten Treiben und einigen Überraschungen rund um den Beckenrand wird der Maifeiertag ab 10 Uhr im Parkbad begangenen. Auf vielfachen Publikumswunsch heißt es ab 15 Uhr erneut „Betty Heller singt“. Die Sängerin aus dem Ruhrgebiet hat Soul-, Musical- und Pop-Hits sowie alte und neue Schlager - auch zum Mitsingen – im Gepäck Auch Musikwünsche des Publikums werden berücksichtigt.

Die Konzertreihe „Pool Position“ eröffnet am Samstag, 13. Mai, das Duo Jochen Walden & Jan Heißmann. Vor zwei Jahren sind sich die beiden erstmals auf der Parkbad-Bühne begegnet. Walden war damals noch als Sänger mit einem Playback-Solo-Programm und Jan Heißmann als Gitarrist der Gruppe „Gift“ unterwegs. Mittlerweile erobern sie gemeinsam die Region mit ihren Interpretationen von Rock- und Independent-Klassikern.

Weiter geht’s bei „Pool Position“ mit der Gütersloher Newcomer-Band „Eject“. Gina (Gesang), Laura (Schlagzeug), Max (Sologitarre) und Tim (Bass) präsentieren eigene und Cover-Songs. Michael Grohe, der für die Veranstaltungen verantwortlich zeichnet, hat zudem unter anderem für die kommende Saison „The Fulltones“ mit ihrem 60er-Jahre-Sound (24. Juni), die Berliner Neo-Klezmer-Band „Her Golden Whip“ (8. Juli), die Bielefelder Reggae-Formation „Tree Of Life Band“ (22. Juli), das Brassed-Off-Orchestra (12. August), die Bluegrass-Spezialisten Franqee & Ma Key (9. September) sowie die heimische Künstlerin Simone Beckmann in Begleitung der „Emotional Vibes“ für eine Performance am 16. September gebucht.

Die Veranstaltungen beginnen um 18 Uhr. Nur die „Fulltones“ starten schon um 17 Uhr. Die frühen Anfangstermine sind laut Programmmacher Michael Grohe durch Lärmschutzauflagen bedingt, die das Parkbad bei Außenveranstaltungen einhalten muss. Um 22 Uhr soll Ruhe herrschen, damit es nicht wieder – wie berichtet – Beschwerden seitens der Nachbarn gibt. Im vergangenen Jahr hatte es deswegen viel Verdruss bei den Parkbad-Betreibern gegeben.

Doch nicht nur die Musik soll als Anziehungspunkt dienen. Gleich dreimal wird in dieser Saison immer samstags ab 15 Uhr unter dem Motto „Fummel und Fashion“ der kultige Kleidermarkt stattfinden. Termine sind am 27. Mai, 24. Juni und 30. September im Parkbad zusammen.

Den kompletten Artikel lesen Sie in der Osterausgabe der Gütersloher „Glocke“.

SOCIAL BOOKMARKS