Polizei warnt vor Taschendieben
Mahnen zur Vorsicht: (v. l.) Ulrike Meyer und Karl-Heinz Bauer (Werbegemeinschaft) Polizeidirektor Jörg Wassmuth, Kriminaldirektor Wolfgang Niewald, Landrat Sven-Georg Adenauer, Stefan Friederich (Werbegemeinschaft) und Kriminalhauptkommissar Heinz Schulting.

 „Unser oberstes Ziel ist es, Taschendiebstähle im Vorfeld einzudämmen und es den Dieben so schwer wie möglich zu machen. Wir wollen erreichen, dass sich Tätergruppen beobachtet fühlen und damit gar nicht erst zur Tat schreiten“, erklärt Landrat Sven-Georg Adenauer (CDU). Außerdem soll für das Thema Taschendiebstahl sensibilisiert werden.

Kriminaldirektor Wolfgang Niewald: „Wir wollen den Menschen bewusst machen, dass sie potenzielle Opfer sind, die auf ihr Geld und ihre sonstigen Wertgegenstände achtgeben müssen“. Dazu werde erstmals ein Info-Mobil eingesetzt, bei dem auf Plakaten vor den Taschendieben gewarnt werde. „Außerdem treten unsere Polizeibeamten bewusst uniformiert auf und stehen natürlich mit Tipps und Ratschlägen zur Verfügung.“

Die Polizei arbeite außerdem mit einigen Geschäften in der Innenstadt zusammen, deren Mitarbeiter Buttons trügen, die vor den Dieben warnten. Im Sinn der Werbegemeinschaft sagt Karl-Heinz Bauer aus der Geschäftsleitung der Karstadt-Filiale Gütersloh: „Wir sind optimistisch, dass wir mit der Polizei Gütersloh durch diese Aktion die Anzahl der Taschendiebstähle deutlich verringern können.“

Taschendiebe nutzen Menschenmengen und räumliche Enge, wo Berührungen oder kleine Rempeleien nicht auffallen. Oft arbeiten sie im Team und handeln nach dem Prinzip „Einer lenkt ab, der andere greift zu“. Niewald rät deshalb: „Seien Sie wachsam. Nach Möglichkeit sollten Sie keine großen Bargeldbeträge mit sich führen. Bewahren Sie ihr Portemonnaie, Kreditkarten und persönliche Papiere in verschlossenen Innentaschen von Jacken, Mänteln oder Taschen, nicht in Hosentaschen oder Außentaschen. Legen Sie Ihre Geldbörse nicht in offene Einkaufstaschen oder Einkaufswagen.“

Weiter rät die Polizei, Taschen und Rucksäcke niemals außer Augen lassen. Taschen sollten verschlossen unter dem Arm oder auf der Körpervorderseite mit dem Verschluss zum Körper getragen werden. Das gelte auch für Rucksäcke.

SOCIAL BOOKMARKS