Santander-Bank schließt in Gütersloh
An der Berliner Straße ist Schluss: Die spanische Santander-Bank schließt ihre Filiale in Gütersloh. Die Kunden müssen ab dem 30. April ihre Geschäfte in  Bielefeld am Niederwall 8 erledigen.

Das sei ein ganz normaler Vorgang bei Santander und habe wirtschaftliche Gründe. „Es werden immer wieder Filialen geschlossen, die nicht rentabel sind“, sagte Anke Wolff. Dafür könnten an anderen Standorten aber neue eröffnet werden. Für die Kunden in Gütersloh bedeutet die Schließung, dass sie ihre Geldgeschäfte jetzt in der Filiale in Bielefeld am Niederwall 8 tätigen müssen. „Außerdem steht ihnen natürlich das Online-Banking offen und der telefonische Kontakt zu unseren Mitarbeitern“, betonte die Sprecherin. Automaten zur kostenlosen Abhebung von Bargeld stünden den Kunden an allen zum Cash-Pool gehörenden Standorten zur Verfügung. In Gütersloh sind das die Filialen der Targobank an der Königstraße 30 und die Sparda-Bank Hannover an der Berliner Straße 83 bis 85.

Mitarbeiter dürfen sich deutschlandweit bewerben

Die Frage, wie viele Mitarbeiter von der Schließung betroffen seien, wollte Anke Wolff nicht beantworten. Die Santander-Bank gebe keine Auskunft darüber, wie viel Personal in den einzelnen Filialen beschäftigt sei, hieß es zur Begründung. Diese Vereinbarung sei getroffen worden, um das Risiko eines Überfalls auf Geschäftsstellen mit wenigen Mitarbeitern möglichst gering zu halten. „Die Mitarbeiter haben selbstverständlich die Gelegenheit, sich auf offene Stellen bei Santander Deutschland zu bewerben“, sagte Wolff.

Strukturanpassung

Die spanische Santander-Bank hatte Anfang 2011 das deutsche Privatkunden-Geschäft von der schwedischen SEB übernommen Die Schließung der Filiale in Gütersloh gehöre zu den damit zusammenhängenden Strukturanpassungen, erläuterte Anke Wolff weiter. Die kurzfristige Information der Kunden habe sich in der Vergangenheit bewährt, betonte sie. So bestehe noch die Gelegenheit, anstehende Verfügungen zu erledigen. Auch an der Königstraße ist eine Geschäftsstelle der Santander-Bank untergebracht. Dort wird auf einem Schild darauf hingewiesen, dass dort keine Einzahlungen und Abhebungen möglich seien. Zu dieser Filiale gab es gestern keine weiteren  Informationen.

SOCIAL BOOKMARKS