Spezialkräfte nehmen 27-Jährigen fest
Die Gütersloher Polizei meldet einen schnellen Ermittlungserfolg.

Intensive Recherchen einer eigens eingerichteten sechsköpfigen Ermittlungsgruppe der Gütersloher Polizei hätten auf die Spur des Mannes geführt, erklärte Polizeisprecher Karl-Heinz Stehrenberg am Donnerstag. Der 27-Jährige habe sich ohne festen Wohnsitz in Gütersloh aufgehalten. Am Donnerstag sei er gegen 14.30 Uhr beim Verlassen eines Wohnhauses am Teismannsweg auf der Straße von Spezialeinsatzkräften überwältigt und vorläufig festgenommen worden. Der 27-Jährige wurde ins Gewahrsam der Polizeistation Gütersloh gebracht.  Am Freitag, soll er auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bielefeld dem zuständigen Haftrichter beim Amtsgericht Bielefeld vorgeführt werden.

„Zum Sachverhalt hat sich der Tatverdächtige bisher nicht geäußert. Die Ermittlungen dauern an“, erklärte Stehrenberg. Weitere Details zur Festnahme und wie die Ermittler dem Mann auf die Spur kamen, wollte der Sprecher nicht nennen. Die Polizei ist sich aber offensichtlich sicher, den Richtigen festgenommen zu haben – sie spricht von einem „schnellen Erfolg“.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie am  Freitag in der Gütersloher Ausgabe der „Glocke“.

SOCIAL BOOKMARKS