Stadtschützen feiern bereits seit Freitag
Vor der festlich geschmückten Kutsche: Kaiserpaar André und Britta Schnakenwinkel mussten in diesem Jahr wegen des Regens im geschlossenen Gespann zum Heidewald fahren.

Nach dem Totengedenken wandte sich der zweite Vorsitzende des Vereins auch an die Gütersloher Bürger, die in die Innenstadt gekommen waren, um sich den Festumzug anzusehen. „Besuchen sie unseren Familientag im Heidewald“, lud er die Zuschauer ein. Die Veranstaltungen an den beiden Tagen zuvor durften die Stadtschützen bei angenehmen Temperaturen genießen. Zum ersten Mal hatte das Schützenfest schon am Freitag begonnen. Mit einer Disco am Freitagabend stellte sich der Traditionsverein auf die Bedürfnisse des Nachwuchses ein. Unter dem Motto „First Tent Floor“ tanzten die Jungschützen im Festzelt zu House und Electro bei der ersten Jugenddisco – „absolut erwachsenenfrei“, wie die Organisatoren versprochen hatten. Das Diskjockey-Team „Robber & Gendarm“ legte Musik nach dem Geschmack der jungen Frauen und Männer auf.

Nachfolger für das Kaiserpaar gesucht

„Die Jugenddisco war ein Erfolg“, erzählte Markus Wiemann am Samstag bei den Ehrungen langjähriger Vereinsmitglieder. „Alle haben friedlich gefeiert.“ Anschließend überreichte der zweite Vorsitzende Ehrenzeichen an Irmtraud Falkenreck, Renate Reckersdrees, Elisabeth Nöcker, Margot Diekmann, Dieter Winkler und an Heinz Hellkamp. Hellkamp ist seit sechs Jahrzehnten Mitglied der Gütersloher Schützengesellschaft. Die Auszeichnungen nahmen die Schützen im Garten von Kaiser André I. und Kaiserin Britta I. Schnakenwinkel entgegen. Von dort ging es zum Jugendgäste-Königsschießen am Hochstand im Heidewald-Stadion. Am Abend durften dann auch die erwachsenen Stadtschützen feiern. Die Emsperlen und Diskjockey Kai übernahmen die musikalische Gestaltung des Festabends im Zelt, der bis in die frühen Morgenstunden dauerte. Der heutige Montag ist der Höhepunkt des Schützenfests. Ab 12 Uhr treten Anwärter auf den Königsthron im Heidewald zum Vogelschießen an. Dort wird entschieden, wer das amtierende Kaiserpaar ablösen und die Gütersloher Schützengesellschaft regieren wird.

SOCIAL BOOKMARKS