Sturmtief „Thomas“ reißt Bäume um
Bild: Eickhoff
Auf dem Parkplatz an der Wiesenstraße und andernorts mussten Feuerwehrleute umgestürzte Bäume beseitigen.
Bild: Eickhoff

Die Beamten der Berufsfeuerwehr sägten die Äste und den Stamm in kleine Teile und räumten das Holz zur Seite.

In der Kreisleitstelle der Feuerwehr stand das Telefon ab den frühen Abendstunden nicht mehr still. Zahlreiche Feuerwehrhäuser wurden besetzt und die Hilferufe dorthin weitergeleitet. Auch zum Lupinenweg in Spexard und zur Dietrichstraße in Avenwedde musste die Feuerwehr ausrücken. Ferner war der Löschzug Friedrichsdorf im Einsatz.

Im gesamten Kreisgebiet kam es ab etwa 18 Uhr vermehrt zu wetterbedingten Einsätzen. In Borgholzhausen fielen ebenso Bäume zu Boden wie in Kaunitz, Lintel, Steinhagen und Herzebrock-Clarholz.

Menschen wurden nach ersten Erkenntnissen nicht verletzt. Auch der entstandene Schaden hielt sich nach einer ersten Analyse der Polizei in Grenzen. Die Einsätze dauerten am Abend an.

SOCIAL BOOKMARKS
Ihr gewähltes Video startet automatisch nach der Werbung.