Testläufe im Hallenbad vor dem Abschluss
Bild: Bojak
Strahlende Gesichter: Schwimmmeister Heinz Hermann Engelmeier und Marko Rempe, Abteilungsleiter Betrieb Bäder bei den Stadtwerken, freuen sich auf die Eröffnung des neuen Hallenbads. Das alte an der Herzebrocker Straße wird voraussichtlich nicht wieder geöffnet.
Bild: Bojak

 „Ich freue mich schon sehr darauf, hier zu arbeiten“, sagt Schwimmmeister Heinz Hermann Engelmeier. Fachangestellter Meister für den Bäderbetrieb heißt seine Berufsbezeichnung korrekt. Aber so oder so, Engelmeier gerät ins Schwärmen, wenn er über die moderne Anlage redet. „An der Herzebrocker Straße haben wir in einem Bad aus den 60er-Jahren gearbeitet. Hier haben wir die neueste Technik, viel Platz und viel Licht durch die umlaufenden Fensterbänder.“

Eröffnung nach den Sommerferien

Auch Marko Rempe, Abteilungsleiter Betrieb Bäder bei den Stadtwerken Gütersloh, ist mehr als zufrieden mit der Ausführung: „Die Umkleiden sind geräumig. Der Ablauf in den Duschen ist so angelegt, dass das Wasser problemlos abläuft. Und im Bereich hinter den Umkleiden gibt es genug Haartrockner, zusätzliche Steckdosen und viel Platz als Ablagefläche.“ Das Bauprojekt sei problemlos über die Bühne gegangen, betont Rempe. Deshalb werde das Hallenbad auch eher öffnen als zum zunächst angepeilten Termin im Oktober. „Nach den Sommerferien“, sagt Rempe. Ein genaues Datum könne er noch nicht nennen.

Probeschwimmen mit den Stadtwerke-Mitarbeitern

In der kommenden Woche steht zunächst ein weiterer Belastungstest auf dem Programm. „Wir haben die Mitarbeiter der Stadtwerke eingeladen, zum Baden ins Hallenbad zu kommen“, erklärt Rempe. Mit möglichst vielen Besuchern soll geprüft werden, ob bei einer hohen Wasserverdrängung das Schwallwasserbecken vor der Filteranlage eine ausreichende Kapazität besitzt. „Theoretisch passt es natürlich“, betont der Abteilungsleiter. Die Praxis solle Gewissheit bringen.

Welche Probeläufe noch im Hallenbad-Neubau anstehen, lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der „Glocke“ vom 17. Juli 2015

SOCIAL BOOKMARKS