Unfall mit Wohnmobil geht glimpflich aus
Bild: Eickhoff
Alle beteiligten Fahrzeuginsassen sind bei dem Unfall auf der A2 bei Gütersloh mit dem Schrecken davon gekommen.
Bild: Eickhoff

Das Wohnmobil aus Hagen schleuderte gegen die Mittelleitplanke und kippte auf die Seite.

Wie die Beamten weiter mitteilten, war die Autofahrerin aus Gütersloh auf dem linken der drei Fahrstreifen in Richtung Hannover unterwegs. Knapp 1500 Meter vor dem Parkplatz Obergassel wollte sie dann auf den mittleren Fahrstreifen wechseln und übersah dabei offenbar das dort fahrende Wohnmobil. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge-

Der Feuerwehr in Gütersloh wurde zunächst auch per Notruf mitgeteilt, dass die Insassen des Wohnmobil eingeklemmt seien. Dies bewahrheitete sich aber glücklicherweise nicht. Die Polizei musste die Autobahn zunächst für fast eine Stunde voll sperren, anschließend konnte der Verkehr über den Standstreifen und der rechten Fahrspur weiterfahren. Der Schaden wird auf rund 45.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

SOCIAL BOOKMARKS