VW-Transporter geht in Flammen auf
Bild: Eickhoff
Völlig ausgebrannt ist ein VW-Bulli am Freitagabend auf der A2 bei Gütersloh.
Bild: Eickhoff

Kurz nach 2 Uhr erreichte der Notruf die Feuerwehr, neben den Kräften der Berufsfeuerwehr eilte auch der Löschzug Spexard zu dem Brandort. Allerdings mussten die Feuerwehrleute, die gegenüber zunächst auf die Autobahn fuhren, an der Raststätte drehen und konnten dann erst das Fahrzeug löschen. Dazu rüsteten sich mehrere Feuerwehrleute mit Atemschutzgeräten aus, um sich vor den giftigen Rauchgasen zu schützen.

Die Autobahnpolizei sperrte zwei der drei Fahrstreifen, der Verkehr staute sich auf einer Länge von mehreren Kilometern. Der ausgebrannte Transporter musste abgeschleppt werden.

SOCIAL BOOKMARKS
Ihr gewähltes Video startet automatisch nach der Werbung.