„Was reg‘ ich mich auf?“
Bild: Gans
Weiß Illusionen und Zeit zu rauben: Hagen Rether gastierte in der ausverkauften Gütersloher Stadthalle.
Bild: Gans

 Bei Hagen Rethers „Schlado“-Auftritt in der ausverkauften Gütersloher Stadthalle ging es allemal. Der Mann ist nicht zimperlich mit Vergleichen. Was bringt der deutsche Atomausstieg, wenn die Franzosen immer noch Kernkraftwerke haben? Für den Siebenbürger Sachsen ist das kein stichhaltiges Argument: „Und wenn mein Nachbar seine Frau schlägt, soll ich dann auch meine schlagen?“

Dann macht er sich lustig über das Papamobil: „Was ist das für ein Offenbarungseid für eine Religion, wenn der Vater im Tresor durch die Gegend fährt?“ Hagen Rether ist ein Simplifizierer. Er schätzt die Schlagkraft eines entschiedenen Urteils.

Lässig fläzt sich der 42-Jährige im Bürosessel, sinniert über die Masken der Mächtigen und die eigene Wurstigkeit. Dabei putzt er nicht nur alle Säulenheiligen der Gesellschaft und die eigenen Vorurteile runter, sondern auch den Steinway blitzsauber, der nur kurz vor der Pause und am Ende des Abends beklimpert wird. Im monotonen Singsang und in der Gewissheit desjenigen, der es schon immer wusste, kanzelt Rether dabei die Politiker als Nebendarsteller und die vermeintlichen Skandale als Ablenkungsmanöver ab. Treudoof von der deutschen Medienlandschaft gehypt.

Guttenberg? Ein Sündenbock für uns Moralapostel, die es nicht ertragen, wenn man uns zu täppisch und deutlich die eigene Fehlbarkeit vorführt. Gierige Bänker? „Ohne unsere Gier wäre die Gier der Bänker nichts wert gewesen. Es geht doch immer nur um uns“, sagt Rether und fügt an: „Sind sie auch so froh, zu den Guten zu gehören?“

Was das Rauben von lieb gewonnenen Illusionen angeht, gehört er zu den Besten. Als Zeitdieb ist er schlicht unschlagbar. Nach dreieinhalb Stunden stellt er es dem Publikum anheim, den Saal zu verlassen. Und während er weiterspielt, als gäbe es kein Morgen, hängt vielleicht bei manchem Besucher die Unterhose schon kalt überm Bettpfosten. Noch mal gut gegangen.

SOCIAL BOOKMARKS