Wiedenbrück in Münster mit 0:3 vorgeführt
Bild: Dünhölter
Frust pur beim ausgewechselten Strickmann und SCW-Coach Stratos nach der 0:3-Abfuhr.
Bild: Dünhölter

 Eine trügerische, weil durchaus ebenbürtige Auftaktviertelstunde servierte der SC Wiedenbrück  im Preußen-Stadion, um spätestens nach dem Münsteraner Führungstor in der 19. Minute durch den eingewechselten Wojciech Pollok in einer atemberaubenden Angsthasen-Vorstellung bis zum Pausenpfiff abzutauchen.

Im Minutentakt rollte in der Folgezeit ein Preußen-Angriff nach dem nächsten Richtung Wiedenbrücker Tor. Im Mittelpunkt immer wieder der in der elften Minuten für den verletzten N´Diaye eingewechselte Pollok, der die SCW-Abwehr nach allen Regeln der Fußball-Kunst durchschüttelte, wobei das komplette SCW-Team unter dem Druck der Preußen-Angriffe nur noch sporadische Gegenwehr zeigte. Dass Team von Coach Thomas Stratos wirkte wie ein hilfloser Boxer in den Seilen, und Stratos reagierte in der 30. Minute mit der Auswechselung von Strickmann für Kickermann.

 Vier Minuten später folgte der zweite SCP-Streich. Nach einer Ornatelli-Flanke köpfte Pollok auf das Wiedenbrücker Tor, Keeper Lange konnte nur abklatschen und Chitsulo staubte zur 2:0-Vorentscheidung ab. Der Torhunger des Preußen-Adlers war damit aber noch nicht gestillt. In der 45. Minute war erneut Pollok nach einer Westermann-Flanke mit dem dritten Preußen-Treffer zur Stelle und schickte eine entgeisterte sowie blutleere SCW-Mannschaft in die Kabinen. Keeper Lange war bei zwei der drei Gegentore maßgeblich beteiligt, die Innenverteidigung mit Kniat und Degelmann schlichtweg nicht präsent.

 Auch im zweiten Durchgang das identische Bild. Der Gastgeber wirkte im Vergleich zum SC Wiedenbrück glatt eine Nummer zu groß, ohne mit dem 3:0-Vorsprung im Rücken das letzte Tempo herauszukitzeln. Während Chitsulo in der 64. Minute den Ball an die Querlatte donnerte, kassierte Moritz Kickermann nach rüdem Einsteigen gegen Kühne die rote Karte (67.) in einer unter dem Strich ungenügenden Vorstellung des SC Wiedenbrück..

SOCIAL BOOKMARKS