Wohnhaus in Gütersloh Raub der Flammen
Foto: Eickhoff
Verheerender Brand eines Wohnhauses in Gütersloh.
Foto: Eickhoff

Die drei Bewohner des Mehrfamilienhauses an der Paul-Lakämper-Straße konnten sich weitestgehend unverletzt ins Freie retten. Sie waren nach ersten Erkenntnissen durch laute Geräusche aufgeschreckt worden, als sie nach der Ursache suchten, entdeckten sie das Feuer. Zwei von ihnen wurden zur Kontrolle auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht, konnten dies aber noch während der Löscharbeiten wieder verlassen. 

Bewohner erhalten Hilfe von Nachbarn

Als Brandamtmann Christian Lutter vom Führungsdienst der Gütersloher Feuerwehr als Einsatzleiter kurz nach seiner Alarmierung am Einsatzort war, hatten die Bewohner das Haus bereits verlassen. Sie fanden bei hilfsbereiten Nachbarn Hilfe.

Die Feuerwehrleute zapften zwei Unterflurhydranten an, brachten die beiden Drehleitern in Stellung und bekämpften von hier aus sowie vom Garten aus mit vier C-Rohren den Brand. Der hatte sich bis zum Eintreffen der ersten Einsatzkräfte zum mächtigen Großbrand entwickelt, das Gebäude stand im hinteren Bereich komplett in Flammen. Selbst die Dachhaut war teilweise bereits durchgebrannt, so dass die Flammen meterhoch in den nächtlichen Himmel schlugen. 

Übergreifen des Feuers verhindert

Neben der eigentlichen Brandbekämpfung achteten die Feuerwehrleute in der engen Bebauung auch darauf, dass die Nachbarhäuser durch die enorme Hitzeentwicklung keinen Schaden nahmen. Auch die Nachbarhäuser wurden vorsichtshalber evakuiert. 

Neben den Kräften der Berufsfeuerwehr und des Löschzuges Gütersloh wurde auch der Löschzug Spexard und später noch ein Fahrzeug des Löschzuges Friedrichsdorf mit weiteren Atemschutzgeräteträgern alarmiert. Auch die Malteser waren vor Ort.

Ursache für Brand wird untersucht

Mitarbeiter des zuständigen Netzbetreibers trennten das Wohnhaus von der Energiezufuhr. Was den Brand ausgelöst hat und wie hoch der Schaden ist, muss im Laufe des Tages die Kriminalpolizei ermitteln.

SOCIAL BOOKMARKS
Ihr gewähltes Video startet automatisch nach der Werbung.