Zahl der Fahrrad-Unfälle soll sinken
Bild: Dresmann
Verstärkte Kontrollen von Radfahrern sind Teil der am Freitag gestarteten Aktion Radschlag der Polizei. So wie auf der Carl-Bertelsmann-Straße werden an Schwerpunkttagen bis zum Jahresende immer wieder Aktionen stattfinden.
Bild: Dresmann

Ihren Anfang nimmt das bis Ende des Jahres laufende Projekt im Kreuzungsbereich Carl-Bertelsmann-Straße/Oststraße in Gütersloh. Zwischen dem Leitenden Polizeidirektor Christoph Ingenohl, Pressesprecherin Corinna Koptik und rund 15 Beamten des Schwerpunkt- und Streifendiensts sowie der Bereitschaftspolizei aus Bielefeld steht Sibel Ercan.

Der Kreuzungsbereich ist für die Mutter eines neunjährigen Sohns ein besonderer. Vor drei Jahren hatte sie dort einen Unfall mit einer Radfahrerin. Aus der Oststraße kommend, wollte sie mit dem Auto auf die Carl-Bertelsmann-Straße abbiegen.

Eine Radfahrerin fuhr auf der falschen Straßenseite. „Und obwohl ich mindestens zwei Mal geguckt habe, kam es zum Zusammenstoß“, erinnert sich Ercan noch genau.

Bis heute ist der Unfall, bei dem die Radfahrerin leicht verletzt wurde, für sie präsent. Ist sie jetzt mit ihrem Sohn auf dem Rad unterwegs, „dann auf jeden Fall nur mit Helm“, erzählt sie. Auch auf das Fahren auf der richtigen Straßenseite und eine vorausschauende Fahrweise achtet sie genau, erklärt die Gütersloherin.

Dass sich Unfälle wie der von Sibel Ercan reduzieren, ist das Ziel der Aktion Radschlag. „Wir binden Aspekte der Prävention und Repression ein“, sagt Pressesprecherin Koptik. Es wird mehrere Schwerpunkttage pro Monat geben, an denen Kontrollen durchgeführt werden. An verschiedenen (unfallträchtigen) Stellen im Kreis werden dann Beamte bereitstehen.

Die Kontrollen sollen nicht nur erzieherischen Charakter haben. „Es sollen auch Hehlerei und Diebstahl bekämpft werden“, sagt Polizei-Chef Christoph Ingenohl. „Denn täglich erreichen uns Anzeigen bezüglich gestohlener Räder“, sagt der Kreispolizei-Chef weiter. Auch in diesem Bereich seien die Fallzahlen deutlich gestiegen.

SOCIAL BOOKMARKS