200 Marienfelder Narren im Partymodus
Bild: Darhoven
Hoch die Hände: In der Narrenhochburg Marienfeld ging es am Wochenende ordentlich zur Sache. Die närrische Sitzung der Karnevalsgesellschaft Heckerheide im Waldschlösschen war ausverkauft.
Bild: Darhoven

Frohsinn und jecke Ausgelassenheit standen auf dem Programm. Anlässlich des 60-jährigen Bestehens der Karnevalsgesellschaft verordnete Präsident Christian Fechtelkord den Narren Vollgas-Partymodus. Das ließen sich die Besucher nicht zweimal sagen. Begonnen hatte das bunte Treiben mit dem Einzug von Christian Fechtelkord und seinen Elferratsmännern sowie dem Ehrentanz des Karnevalsprinzenpaars Dirk und Dörte Muckhoff.

Danach plauderte Feuerwehrmann Kresse (Martin Grothusmann) nicht nur über nervende Nachbarn und durch die Bücher laufenden Kühe, sondern auch über Senioren in der Feuerwehr. So sehr die Löschelite auch Nachwuchs benötige: Wenn die Seniorenanwärter allerdings vergessen hätten, ob zum Brand wollten oder schon von der Gefahrenstelle kämen, dann sei das schlecht, witzelte Feuerwehrmann Kresse.

Lautstarke Zugaberufe verdienten sich auch die Heckerheide-Singers: Sandra und Ludwig Deitermann, Inge Fechtelkord, Brigitte Grosser, Susanne Hanfgarn, Mathias Israel, Roswitha Pollmeier, Axel Streng und Marion Thüte brillierten mit einer Schlager-Playback-Show, die die größten Hits aus den vergangenen 60 Jahren umfasste. Im Anschluss sorgten die jungen Talente der Tanzschule „Dance Air“ mit einer temperamentvollen Darbietung für Begeisterung. Ebenfalls mit lautem Beifall belohnt wurden die von Marc Grundmann trainierten Marienfelder Tanzmädels sowie das Männerballett des befreundeten Karnevalsvereins St. Lucia. Bei beiden Auftritten johlten die Besucher, was das Zeug hielt. Zur Belohnung gab es dreifach donnernde „Heidi“-Rufe aus dem Publikum.

SOCIAL BOOKMARKS