100 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammen
Bild: Grund

Bisher sind ein Wohnhaus sowie eine Scheune mit Stallung bis auf die Grundmauern abgebrannt.

Bild: Grund

Einsatzkräfte der Feuerwehr haben einige Kälber aus den brennenden Stallungen gerettet.

Menschen und Tiere kamen  nicht zu Schaden. Einsatzkräfte der Feuerwehr haben ein Kälbchen aus den brennenden Stallungen gerettet. Einsatzleiter  war  Markus Laumann.  Drei Abbruchbagger rissen die  Brandruine nieder, so dass   die Feuerwehrleute brennende Teile einzeln ablöschen konnten. Die Brandsäule war Kilometer weit zu sehen.

Die Brandexperten der Polizei haben ihre Arbeit aufgenommen. Die Brandursache ist zurzeit noch unklar. Auch zur Höhe des Sachschadens können derzeit keine Angaben gemacht werden.

SOCIAL BOOKMARKS
Ihr gewähltes Video startet automatisch nach der Werbung.