Angreifer bedroht Radler (50) mit Waffe

Gegen 22.55 Uhr befuhr der Harsewinkeler mit seinem Fahrrad den Prozessionsweg und bog in den Verbindungsweg zur Schillerstraße ab. Kurz nach dem Einbiegen wurde der 50-Jährige von zwei Männern angehalten, vom Fahrrad gerissen und zu Boden geworfen. Als der Geschädigte aufstehen wollte, schlug ihm einer der Angreifer ins Gesicht. Zudem hatte einer der Männer eine Schusswaffe in der Hand und feuerte einen Schuss zur Seite ab. Er forderte von dem Harsewinkeler die Herausgabe von Bargeld. Der Räuber schlug dem Mann erneut ins Gesicht und gab auch einen weiteren Schuss ab, ohne den 50-Jährigen jedoch zu verletzen.

Flucht ohne Beute

Als in einem nahegelegenen Haus das Licht anging, ließen die Kriminellen von ihrem Opfer ab und flüchteten ohne Beute zu Fuß. Die Ordnungshüter suchen dringend Zeugen. Hinweise nehmen die Beamten in Gütersloh unter Telefon 05241/8690 entgegen. Zeugen können sich auch in jeder anderen Polizeidienststelle melden.

SOCIAL BOOKMARKS