Appetit auf die Bullemänner und mehr
Bild: Aundrup
Freuen sich auf das, was kulturell kommt: (v. l.) die Kubi-Verantwortlichen Frido Jacobs, Barbara Petschik, Anne Wahrendorff, Boeren-Fox-Terrier-Hündin Maxima, Gabriele Dreiner, Peter Gödde, Florian Thoene und Renate Kampwerth.
Bild: Aundrup

 Am Samstag, 15. September, ab 20 Uhr ist es wieder soweit: Mit ihrem Programm „Schmacht – Ein satter Abend“ sind die Bullemänner in der Aula des Gymnasiums zu Gast. Und darauf freuen sich nicht nur die Verantwortlichen des Kubi, sondern auch schon viele Fans. „Ende 2017 hatten wir schon die ersten Anfragen für Karten“, erzählt Anne Wahrendorff. Damals stand noch nicht einmal ein Termin fest. Der ist jetzt fix. Und der Vorverkauf startet am Donnerstag, 30. August, in der Buchhandlung Jürgensmeier und im Bürgerbüro der Stadt. Die Tickets gibt es für 20 Euro. Das Programm „Schmacht“ ist ein Mix aus Musik, Comedy, Kabarett und Theater – mit zarten Filetspitzen, deftiger Hausmannskost, satirischen Sahneschnittchen und sinnfreiem Quatsch mit Sauce, wie der Kubi mitteilt. Das Vorstandsteam ist sich sicher: Das wird ein Abend, der Appetit auf mehr macht.

Hin und weg von Eva Eiselt

 Und es gibt mehr: Peter Gödde hat Kabarettistin Eva Eiselt bei der Freiburger Kleinkunstbörse gesehen – und war hin und weg. Das ist auch Gabi Dreiner: „Ihre Art von Humor ist klasse. Sie kommt ohne dumme Männerwitze unter der Gürtellinie aus.“ Mit ihrem Programm „Vielleicht wird alles vielleichter“ tritt Eva Eiselt am Samstag, 3. November, ab 20 Uhr im Heimathaus auf. Diese Frau spielt sich um Kopf und Kragen. Und die Besucher dürfen sich auf eine Mischung aus Kabarett, Theater, Parodie und einer Prise positiven Wahnsinns freuen. Weihnachtslieder, klassische Werke, Folklore und mehr stimmt Chanson-Sänger Jean-Claude Séférian unter dem Titel „Souveniers de Noël“ am Sonntag, 9. Dezember, ab 19 Uhr im Heimathaus an – eine Veranstaltung von Kubi und dem Partnerschaftsverein Les Andelys-Harsewinkel. „Der Typ macht Spaß“, so Peter Gödde.

Studenten-Orchester Münster kommt am 19. Januar

Immer schnell ausverkauft sind die Karten fürs Konzert des Studenten-Orchesters Münster, das am Samstag, 19. Januar, ab 19 Uhr im Claas-Technoparc auftreten wird. „Der Vorverkauf startet Anfang Dezember“, kündigt Anne Wahrendorff an. Weiter geht es am Samstag, 9. Februar, ab 20 Uhr mit Timm Beckmann und Markus Griess. „Was soll der Terz?“ – so ist das Kabarett-Konzert überschrieben. Auch der muss unbedingt nach Harsewinkel kommen – da sind sich die Kubis einig: Und er kommt – der bayrische Comedian Martin Frank. Mit „Es kommt, wie’s kommt“ ist er am Sonntag, 31. März, ab 19 Uhr im Heimathaus zu erleben. Und auch am Samstag, 13. April, steht noch ein Termin im Kubi-Kalender: John und Joe stehen mit dem Schauspiel von Agota Kristóf auf der Bühne des Heimathauses. „Das verspricht ein witziger Abend zu werden“, so Anne Wahrendorff. Los geht es um 20 Uhr.

SOCIAL BOOKMARKS