Ausstellungen mit viel Pfeffer
Farbstark sind die Bilder von Rüdiger Pfeffer.

 Die drei kreativen Männer stellen jetzt nacheinander in der Reihe „Galerie“ in der Stadtbücherei St. Lucia aus. „Bei uns spielt Vielfalt eine große Rolle“, sagt Frido Jacobs, der die Reihe für den Kultur- und Bildungsverein (Kubi) gemeinsam mit Ludger Ströker sowie mit der Leiterin der Stadtbücherei, Petra Haverkemper, im Jahr 2012 ins Leben gerufen hat. Seitdem haben bisher 13 Künstler aus der Region in der Stadtbücherei ausgestellt – jetzt folgen die drei nächsten. „Wir haben einen großen Anspruch an die Qualität der Werke und statten den Künstlern immer zuerst einen Besuch in ihren Ateliers ab“, so Ludger Ströker. Auch bei Markus Maier, dessen 3-D-Bilder vom 5. September bis zum 16. Oktober in der Bibliothek an Brentrups Garten zu sehen sein werden, waren Jacobs und Ströker. Und sie waren begeistert von den außergewöhnlichen Arbeiten. Für seine Werke drückt der Warendorfer die dicke Ölfarbe von hinten durch die transparente Leinwand. „Die Bilder mit der reliefartigen Oberfläche entstehen durch einen gesteuerten Zufall“, so beschreibt es Frido Jacobs. Eine Besonderheit gibt es auch während der Maier-Ausstellung: Eines seiner Bilder hängt hinter einem Vorhang. Und die Besucher können es erfühlen, ertasten und raten, um welches Motiv es sich handelt.  

Mehr über die Ausstellungen des Harsewinkelers Heinz Schößler  und des Versmolders Rüdiger Pfeffer und zu den Vernissagen  lesen Sie in der Samstagsausgabe der „Glocke“.  ine farbstarken Werke sind vom 21. November bis 31. 

SOCIAL BOOKMARKS