BSV-Heimatorden an Heinz Bünnigmann
Bild: Darhoven
Großer Moment für Rechtsanwalt und Notar Heinz Bünnigmann: Im Beisein seiner Frau Brigitte nahm er den Heimatorden und eine Urkunde von BSV-Präsident Günter Austermann entgegen. Mit ihnen freuen sich (hinten v. l.) Oberst Dieter Berheide und Vizepräsident Alfons Johannsmann.
Bild: Darhoven

Den Heimatorden überreichte der Verein an Rechtsanwalt und Kommunalpolitiker Heinz Bünnigmann. Am heutigen Montag geht das Fest mit dem Vogelschießen um die Königswürde als Höhepunkt zu Ende. Alle Harsewinkeler sind dazu ab 10 Uhr auf dem Heimathof willkommen.

Erster Regent des Schützenfestes wurde Dieter Austermann: Der Leiter der BSV-Schießsportabteilung und Schützenkönig von 2011 sichert sich den Titel des Königs der Könige. 

Eine besondere Ehrung prägte am Samstag das bunte Treiben während des 64. Heimatabends auf dem Heimathof: Präsident Günter Austermann überreichte den BSV-Heimatorden und die dazugehörige Urkunde an Rechtsanwalt, Notar und Vereinsmitglied Heinz Bünnigmann. Austermann hob in seiner Laudatio das umfangreiche Engagement des 67-Jährigen zum Wohle Harsewinkels hervor.

Unter anderem ist Bünnigmann Kuratoriumsmitglied der St.-Lucia-Hospitalstiftung, Mitbegründer des Orgelbauvereins St. Paulus, bis heute Vorsitzender des Fördervereins des Gymnasiums und Vorsitzender des DRK-Ortsvereins. Für ihn sei es selbstverständlich, sich auch privat zuverlässig und gewissenhaft um das Anliegen von Menschen in seiner Heimatstadt zu kümmern, die Hilfe oder Betreuung brauchen, betonte Austermann in seiner Laudatio. Politisch engagiert sich Bünnigmann seit 1994 als CDU-Ratsmitglied, seit 2004 auch im Kreistag.

Die ausführliche Berichterstattung finden Sie in der Montagsausgabe der „Glocke“!

Weiter unten geht's zur Bildgalerie

SOCIAL BOOKMARKS