Bundeslandwirtschaftsminister bei Claas
Ministerbesuch bei Claas: (v. l.) Dr. Bernd Scherer, Lothar Kriszun, Rainer Spiering, Christian Schmidt, August Altherr, Thomas Böck, Dr. Hermann Buitkamp und Ralph Brinkhaus.

Auf dem Claas-Testgelände Hof Loermann wurden Beispiele der modernsten Technologien in der Landwirtschaft demonstriert, vom GPS gesteuerten Traktor bis zum automatisierten Überladevorgang des Ernteguts vom Jaguar-Feldhäcksler auf einen parallel fahrenden Ladewagen. „Bei der Automatisierung geht es vor allem um eine Entlastung der Fahrer und eine gesteigerte Ressourceneffizienz. Wir entwickeln digitale Technologien, die neben Treibstoff zum Beispiel auch Düngemittel durch teilflächenspezifische Bearbeitung einsparen und das Zusammenspiel verschiedener Maschinen aufeinander abstimmen. Diese Technologien werden den Landwirt nicht ablösen, seine Arbeit aber effizienter machen“, sagte Claas-Konzernleitungsmitglied Thomas Böck, verantwortlich für Technologie und Systeme. Zum Abschluss stand ein Besuch des August-Claas-Hauses auf dem Programm, wo über Trends in der modernen Landwirtschaft diskutiert wurde und der Minister über die Digitalpolitik in der Landwirtschaft informierte.

SOCIAL BOOKMARKS