Bundespreis für Biolandhof Strotdrees
Bild: Aundrup
Freuen sich über die Auszeichnung: die Harsewinkeler Stephanie und Ludger Strotdrees.
Bild: Aundrup

Der Familienbetrieb sei einer der Pioniere im Ökolandbau, hieß es von Seiten der Juroren. „Es ist großartig, welche Vielfalt Familie Strotdrees auf ihrem Betrieb geschaffen hat. In dem Hof stecken sehr viel Engagement und Herzblut. Deshalb ist die Auszeichnung mehr als verdient“, so Bioland-Präsident Jan Plagge. Seit fast 30 Jahren bewirtschaften Stephanie und Ludger Strotdrees den Hof mit ihren fünf Töchtern nach den strengen Bioland-Richtlinien. Die Legehennen auf dem Hof leben in und am Hühnermobil. Die Kälber der Milchkühe werden von Ammen gesäugt. Eier und Fleisch der Tiere werden über den eigenen Hofladen vermarktet. Auch auf den Äckern und Weiden wird nachhaltig gewirtschaftet: Es wird ausschließlich betriebseigener Mist aufgebracht.

„Zukunftsfähige Lösungen“

Den einstigen Nebenerwerbsbetrieb der Eltern hat Familie Strotdrees zu einem erfolgreichen und zukunftsfähigen Haupterwerbsbetrieb mit 75 Hektar Acker und Grünland umgebaut. Obendrein engagieren sich die beiden Betriebsleiter ehrenamtlich für die Landwirtschaft. Ludger Strotdrees ist Mitglied des Prüfungsausschusses der Landwirtschaftskammer, Stephanie Strotdrees ist Vizepräsidentin des Bioland-Bundesverbands. „Wir freuen uns sehr über die Bestätigung unserer Arbeit. Das spornt uns an, zukunftsfähige Lösungen auf unserem Hof und für die Landwirtschaft weiterzuentwickeln. Wir nehmen die Herausforderung an, am Schutz von Boden und Wasser, der Erhaltung der Biodiversität und der Belebung der ländlichen Räume mitzuwirken“, so Ludger Strotdrees. Stephanie Strotdrees: „Bei uns ziehen Familie, Mitarbeiter und Kunden an einem Strang, der Preis gilt allen gemeinsam.“

Verleihung seit 2001

Der Bundeswettbewerb wird organisiert und ausgerichtet von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung. Der Preis wird seit 2001 jedes Jahr im Rahmen der Internationalen Grünen Woche in Berlin an besonders erfolgreiche und engagierte Biolandwirte verliehen, die mit Mut und Unternehmergeist neue Wege in der Öko-Landwirtschaft gehen.

SOCIAL BOOKMARKS