Claas-Rentner haben einiges vor
Bild: Darhoven
Die Vorstandsmitglieder des Claas-Rentner-Clubs: (v. l.) Günter Laumann, Renate Kampwerth, Annegret Meier und Anton Mense.
Bild: Darhoven

 Verabschieden musste der Vorsitzende Günther Mielczarek Renate Kampwerth aber nicht aus dem Vorstandsteam: Sie übernimmt das Amt von Bernhard Kruk als Schatzmeister. 14 Jahre hatte Kruk den Posten ausgefüllt. Mielczarek bedankte sich mit einer Ehrenurkunde und einem Präsent bei ihm. In ihren Ämtern bestätigt wurden der zweite Vorsitzende Günter Laumann und Alfons Waltermann als Beisitzer. Das Familienunternehmen ist in bester Verfassung. Auch das erfuhren die 120 Mitglieder, die zur Generalversammlung gekommen waren. Claas hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 einen neuen Rekordumsatz erreicht. Günther Mielczarek verkündete voller Stolz einige Zahlen aus dem Geschäftsbericht: „Der Umsatz stieg um 3,4 Prozent auf 3,88 Milliarden Euro. Deutlich verbessert wurde auch das Ergebnis vor Steuern mit 226 Millionen Euro. Zum Vergleich: Im Vorjahr waren es 184 Millionen Euro. Auf Rekordniveau sind auch die Ausgaben für Forschung und Entwicklung, die um 7,3 Prozent gesteigert wurden und damit 233,4 Millionen Euro betrugen.“

Zahl der Claas-Mitarbeiter angewachsen

Leicht angewachsen sei auch die weltweite Zahl der Mitarbeiter. So stieg sie um 1,6 Prozent von 10 6961 auf 11 132 (2018). Deutschlandweit waren zum Ende des Geschäftsjahrs 5295 Mitarbeiter (2017 waren es 5100) bei Claas beschäftigt. Die Zahl der Auszubildenden stieg von 677 (2017) auf derzeit 714. Für das aktuelle Geschäftsjahr rechne man laut Mielczarek bei Claas mit einer stabilen Entwicklung. „Die guten Zahlen sind das Ergebnis der Zusammenarbeit vieler Mitarbeiter, die durch Teamgeist, hohe Motivation und Offenheit das Jahr 2018 für Claas zum Erfolg gemacht haben. Wir vom Claas-Rentner-Club unterstützen all das und sind stolz auf unser Familienunternehmen, behalten aber dennoch die Füße auf dem Boden“, so Mielczarek. Mit Eintritt in den Ruhestand bleiben viele Mitarbeiter dem Landmaschinenhersteller auch weiterhin verbunden – über den Claas-Rentner-Club. Aktuell zählt der Club 750 Ehemalige. Ein besonderer Dank ging an Dr. Helmut Claas, der immer ein Herz für die Belange der Claas-Rentner habe, so Günther Mielczarek. Und auch 2019 haben die Claas-Rentner wieder einiges vor: Kaffeenachmittag (1. Februar ab 15 Uhr in der Mehrzweckhalle), Tagesausflug nach Dülmen (9. Mai), eine Reise nach Taufers im Juni sowie das Oktoberfest (26. Oktober erstmals im Claas-Atrium).

SOCIAL BOOKMARKS