Claas-Traktorengeschäft in neuen Händen
Dr. Jens Foerst übernimmt ab 1. Juni die Verantwortung für das Geschäftsfeld Traktoren sowie die Claas Industrietechnik und tritt bereits zum 1. April in die Claas Konzernleitung ein.

Foerst, der nach seinem Studium an der RWTH Aachen zahlreiche internationale Managementpositionen bei EvoBus und MAN inne hatte, leitete zuletzt bei BMW ein weltweites Produktionsnetzwerk.

Generationenwechsel

Er folgt in diesen Positionen auf Lothar Kriszun, der im Rahmen eines schrittweise vollzogenen Generationswechsels weiter Sprecher der Claas Konzernleitung bleibt. Bis zu seinem altersbedingten Ausscheiden mit dem Geschäftsjahresende am 30. September verantwortet Kriszun auch weiter die Konzernfunktionen Strategie und Unternehmenskommunikation.

Das 1913 gegründete Familienunternehmen Claas ist einer der weltweit führenden Hersteller von Landtechnik. Das Unternehmen ist europäischer Marktführer bei Mähdreschern. Die Weltmarktführerschaft besitzt Claas mit selbstfahrenden Feldhäckslern. Auf Spitzenplätzen in weltweiter Agrartechnik liegt Claas auch mit Traktoren sowie mit landwirtschaftlichen Pressen und Grünland-Erntemaschinen.  

Claas beschäftigt mehr als 11.300 Mitarbeiter weltweit und erzielte im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von 3,6 Milliarden Euro.

SOCIAL BOOKMARKS