Diese Hobbygärtnerin erntet Riesengurke
Foto: Haberstroh

Die Harsewinkelerin Veronika Grabowski hat Freude an der 50 Zentimeter langen Gurke, die einen Umfang von 21 Zentimetern hat.

Foto: Haberstroh

 „Ich bin Hobbygärtnerin. Es macht mich glücklich, wenn ich abends sehe, was ich geschafft habe“, sagt sie.

Seit Jahrzehnten baut sie vieles selbst an

Die Harsewinkelerin baut seit Jahrzehnten vieles selbst an: Beeren, Salat, Tomaten, Gurken, Bohnen, Zwiebeln, Zucchini und Möhren. „Das können mein Mann und ich nicht allein essen. Vieles verschenke ich an meine vier Kinder“, zeigt sich die Rentnerin mit der diesjährigen Ernte zufrieden. Doch so ein Gemüsegarten bereite auch laufend Arbeit. Aber so halte sie sich fit, sagt Veronika Grabowski.

Das Geheimrezept für eine gute Ernte

Ihr Geheimrezept für eine gute Ernte: Sie nutzt ausschließlich Gründünger und Kompost. Auf Chemie verzichtet sie. Wasser zum Gießen wird unter anderem aus zwei Regentonnen gewonnen. Die Samen zieht und säht sie im Frühjahr selbst. Jedes Jahr pflanzt Veronika Grabowski die Gemüsesorten an eine andere Stelle. Das sei wichtig, damit der Boden nährstoffreich bleibt.

SOCIAL BOOKMARKS