Drei Verletzte bei Unfall in Harsewinkel
Bild: Darhoven
Die Feuerwehr Harsewinkel sicherte nicht nur die Unfallstelle vor den Schaulustigen, sondern musste auch den beschädigten Baum absägen und auslaufende Betriebsstoffe abstreuen.
Bild: Darhoven

Passiert ist der Unfall, weil ein 32-jähriger Mann mit Wohnsitz in Harsewinkel um 17.35 Uhr mit seinem schwarze BMW Kombi aus Richtung Marienfeld auf der Brockhäger Straße ihn Höhe der Hochhäuser am Dammanns Hof aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße abkam. Vermutlich durch zu starkes Gegenlenken geriet das Auto endgültig außer Kontrolle, fuhr über die Gegenfahrbahn und prallte vor einen Straßenbaum. Ein entgegenkommender Harsewinkeler (79 Jahre), der mit seinem silbernen Opel in Richtung Marienfeld unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr seitlich in den BMW. Während der Senior nur leichte Verletzungen erlitt und zur Vorsorge in ein Gütersloher Krankenhaus eingeliefert wurde, klagte der BMW- Fahrer über stärkere Schmerzen. Nach erster notärztlicher Untersuchung wurde er deshalb zusammen mit einem fünfjährigen Kind, das während des Unfalls gut gesichert im Kindersitz auf der Rücksitzbank des Kombis saß, ins Städtische Krankenhaus Gütersloh eingeliefert.

Einsatzkräfte der Feuerwehr Harsewinkel sicherten nicht nur die Unfallstelle vor den vielen Schaulustigen, sondern mussten auch den beschädigten Baum absägen und auslaufende Betriebsstoffe abstreuen. Die Polizei schätzt den Schaden auf 6500 Euro. Die Brockhäger Straße war für die Zeit der Unfallaufnahme zwei Stunden in beide Richtungen gesperrt.

SOCIAL BOOKMARKS