Gartenfreunde planen ein buntes Programm
Bild: Darhoven
Führen die Blumen- und Gartenfreunde: (v. l.) Peter Schäfer (Vizekassierer), Barbara Gerling (Beisitzerin), Ursula Ries (Erste Schriftführerin), Robert Schlingmann (Kassierer), Lotte Barkmann (Zweite Schriftführerin), Hans-Georg Ries (Vorsitzender) und Norbert Kuznik (zweiter Vorsitzender).
Bild: Darhoven

Radtouren, Infoabende, Besichtigungen, Grillnachmittage und Ausflüge haben nicht nur im vergangenen Jahr für großes Interesse gesorgt, sondern sollen auch in diesem Jahr angeboten werden. Dazu eingeladen sind aber nicht nur die Mitglieder, sondern alle Interessenten, die sich für das Gärtnern und Geselligkeit begeistern. Das machte der Vorstand um den Vorsitzenden Hans-Georg Ries deutlich.

Dass Harmonie nicht nur in den meisten Gärten der Mitglieder herrscht, sondern auch im 190 Mitglieder starken Verein, davon zeugten die Vorstandswahlen. Norbert Kuznik wurde als zweiter Vorsitzender genauso einstimmig wiedergewählt wie Kassierer Robert Schlingmann und Marianne Fölling als zweite Beisitzerin. Neu dabei sind Lotte Barkmann, die den verwaisten Posten der zweiten Schriftführerin übernommen hat, und Peter Schäfer, der das ebenfalls lange vakante Amt des zweiten Kassierers besetzt. Hans-Georg Ries freute sich, die Arbeit auf mehrere Schultern verteilen zu können.

Auf Interesse stieß das neue Jahresprogramm des Vereins. Darin finden sich zum Beispiel Vorträge wie der am 20. April unter dem Titel „Wissenswertes über Rosen“. Ein Halb-Tagesausflug führt am 19. Mai zur gläsernen Produktion bei der Firma Wiltmann in Peckeloh. Im Anschluss wird der Spargelhof Buddenkotte besichtigt. Die Themen Schlaganfall und Herzinfarkt beleuchtet Heilpraktiker Herbert Klima aus Harsewinkel am 22. Juni. Ein Lichtbildervortrag zur Grabgestaltung ist für den 8. September mit dem Friedhofsgärtner Robert Osthoff aus Sassenberg geplant. Steffi Strotdrees wird am 5. Oktober über biologische Tierhaltung sprechen.

Die Ernährung nach Blutgruppen ist am 10. November das Thema eines Vortrags der Heilpraktikerin Maria Krützkamp aus Füchtorf. Auf eine Mehrtagestour verzichten die Blumen- und Gartenfreunde in diesem Jahr. Die Anmeldezahlen seien in den vergangenen Jahren geringer geworden sind. Sollte dennoch Interesse bestehen, würde Schriftführerin Ursula Ries ein Angebot ausarbeiten, teilt der Vorstand während der Versammlung der Gartenfreunde mit.

SOCIAL BOOKMARKS